Erstes Land warnt schon vor "dritter Corona-Welle"

Das Coronavirus breitet sich weltweit weiter aus.
Das Coronavirus breitet sich weltweit weiter aus.picturedesk.com (Symbolbild)
Der iranische Coronavirus-Beauftragte der Regierung hat vor einer "dritten Welle" der Pandemie gewarnt.

"Die Statistiken zeigen, dass wir möglicherweise schon bald die dritte CoV-Welle erleben werden", erklärte Aliresa Sali am Dienstag nach Angaben der Nachrichtenagentur ILNA. Laut Aussage des Neurologen könnte die nächste Stufe dabei noch weitaus schlimmer werden als die ersten zwei Phasen.

Sollten immer mehr Corona-Infizierte in Krankenhäuser eingeliefert werden müssen, würde dies zu einem kritischen Engpass führen. Aliresa Sali fordert daher drastische Einschränkungen im Iran, vor allem in der Hauptstadt Teherana, in der mehr als 13 Millionen Menschen wohnen.

180 Virus-Tote pro Tag

Doch Präsident Hassan Rouhani will von strengeren Maßnahmen nichts wissen und lehnt diese ab. Die Zahl der Neuinfektionen im Iran ist seit einigen Tagen wieder deutlich gestiegen. Bis zu 3.300 neue Fälle wurden bestätigt. Alleine vergangene Woche starben zwischen 150 bis 180 Menschen an dem Virus - täglich.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
WeltIranCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen