Erstes Skigebiet will im Mai wieder öffnen

Im Zillertal kann man das ganze Jahr über Ski fahren (Symbolbild).
Im Zillertal kann man das ganze Jahr über Ski fahren (Symbolbild).istock
Schrittweise wird in Österreich das alltägliche Leben wieder hochgefahren. Der Hintertuxer Gletscher will demnächst sein Skigebiet öffnen.

Obwohl der Ski-Tourismus in der Corona-Krise für viele negative Schlagzeilen sorgte, planen so manche Seilbahn-Gesellschaften bereits ihre Wieder-Öffnung. Am Hintertuxer Gletscher im Tiroler Zillertal sollen die Liftanlagen und die Gastronomie ab 29. Mai wieder in Betrieb genommen werden, heißt es auf dem entsprechenden Social-Media-Kanal. 

Die Öffnung wäre im Rahmen der Gesetzeslage. Am kommenden Freitag (15. Mai) dürfen die heimischen Gastronomiebetriebe bis 23 Uhr aufsperren, zwei Wochen später am 29. Mai folgen Hotels und andere Freizeiteinrichtungen wie Ausflugsziele oder Sehenswürdigkeiten. So dürfen auch Seilbahnen wieder ihren Betrieb aufnehmen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

"Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber Gästen und Mitarbeitern bewusst und planen die Wiedereröffnung für 29. Mai 2020 auf Grundlage der angekündigten Verordnungen des Gesundheitsministeriums. Höchste Priorität unseres Handelns hat die Gesundheit und Sicherheit aller", heißt es von den Verantwortlichen in einer Aussendung. 

Detailinformationen zu den Betriebszeiten der Liftanlagen und Gastronomie sowie zu den geöffneten Pisten sollen Ende der Woche folgen. Am Hintertuxer Gletscher liegen derzeit 3,4 Meter Schnee. Die Finkenberger Almbahnen und die Eggalmbahnen wollen voraussichtlich im Juni wieder den Sommerbetrieb aufnehmen.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Ski AlpinTourismusTirol

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen