Erstes "Terminator"-Bild zeigt taffe Linda Hamilton

Wie Arnold Schwarzenegger im Reboot aussehen wird, verraten die Filmemacher noch nicht, dafür bekommen wir Sarah Connor zu sehen.

"Offizieller erster Blick auf den neuen Terminator", ist auf dem Twitter-Account des Films zu lesen, "mit Natalia Reyes, Mackenzie Davis und Linda Hamilton. Regie führt Tim Miller (DEADPOOL), James Cameron und David Ellison produzieren. Ab 22. November 2019 in den Kinos."

Starke Frauen werden in dem Sci-Fi-Actioner das Sagen haben - nichts Neues in Filmprojekten von James Cameron. Mit den ersten beiden "Terminator"-Filmen machte der mittlerweile 63-Jährige nicht nur den T-800 (Schwarzenegger), sondern auch Sarah Connor (Hamilton) zu Ikonen des Action-Kinos.

Conner war in den folgenden drei Teilen nur einmal zu sehen (Emilia Clarke enttäuschte in "Terminator: Genisys"). Verärgert von der Entwicklung des Franchise liefert James Cameron nun ein Reboot, das alle Vorkommnisse nach Teil zwei ignoriert. Gute Vorzeichen für einen gelungenen "Terminator".

Auch Linda Hamiltons Look macht Hoffnung auf einen echten Action-Kracher. Die 61-Jährige sieht so taff aus wie sie es seit "Tag der Abrechnung" nicht mehr getan hat. Rätsel geben hingegen die Narben auf dem Oberkörper von Mackenzie Davis' noch namenloser Figur auf.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BildungKinoKinoLinda Hamilton

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen