Ertappt! Polizei fasst Kantinen-Einbrecher

Die Polizei klärte 25 Einbrüche entlang der Donauinsel.
Die Polizei klärte 25 Einbrüche entlang der Donauinsel.Bild: LPD Wien
Endstation! heißt es für einen 29-jährigen Mann. Die Polizei fasste den mutmaßlichen Einbrecher – der 25 Einbrüche in Kantinen und Co. gestand.

Ab dem Juli 2016 fühlten sich die Betreiber von Kantinen, Sportvereinen und Lokalen entlang der Donauinsel nicht mehr sicher. Denn: Bis in den April 2017 wurde regelmäßig eingebrochen. Insgesamt 35.000 Euro Schaden entstanden dabei.

Jetzt kamen Beamte des Landeskriminalamtes für Wien der Außenstelle Nord dem Täter auf die Spur. Mit Videoüberwachungen und über das Auswerten einer DNA-Spur gelang es den Polizisten, den mutmaßlichen Täter auszuforschen.

Schon am 20. Mai 2017 war ein 29-jähriger Mann wegen mehrerer Einbrüche in Haft genommen worden. Später stellte sich heraus: Auf das Konto des verdächtigen 29-Jährigen gehen vermutlich insgesamt 25 Einbrüche! Der mutmaßliche Täter war geständig.

(gem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenEinbruchPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen