Erwin machte Miriam einen HeiratsanTRUCK

So groß war der Heiratsantrag, damit er auch wirklich nicht übersehen wird.
So groß war der Heiratsantrag, damit er auch wirklich nicht übersehen wird.privat
Da meint es einer ernst: In Sandl machte Erwin Hobbiger seiner Miriam einen Heiratsantrag, und der war nicht zu übersehen.

Seit fünf Jahren sind Erwin Hobbiger (39) und Miriam Haidinger (39) aus Sandl (Bez. Freistadt) ein Paar. Nun soll endlich geheiratet werden. Und Erwin ließ sich nicht lumpen, plante einen ganz besonderen Antrag.

Zwei Wochen lang hatte der Mühlviertler alles heimlich geplant, kein Sterbenswörtchen verraten. Nur Freunde, Bekannte und die Familie wussten bescheid.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Und bei der Überraschungsparty ließ er dann im wahrsten Sinne des Wortes schweres Gerät auffahren. Weil Erwin Hobbiger Disponent bei einer Transportfima ist, rollten gleich 18 Lastwägen an und auf einem war ein Transparent angebracht, das Miriam baff machte.

„Miriam mein Schatz! Willst du mich heiraten?“ stand da auf einer 13 mal 2,5 Meter großen Plane. Und Miriam, sichtlich gerührt, sagte dann natürlich auch "Ja".

Feier mit 150 Freunden und Verwandten

Und dann wurde gefeiert. Und weil es Erwin gerne etwas größer mag, waren eben 150 Freunde und Bekannte eingeladen, um mit dem künftigen Brautpaar zu feiern.

Kein Wunder, denn auf die Hochzeit muss man in Sandl noch warten. "Wir werden erst 2021 heiraten. Weil wegen Corona macht das heuer keinen Sinn", so Erwin zu "Heute". Denn mit einer kleinen Corona-Hochzeit geben sich Erwin und Miriam nach diesem HeiratsanTRUCK nicht zufrieden …

Und wir wünschen den beiden natürlich alles Gute für die gemeinsame Zukunft.

Nav-AccountCreated with Sketch. gs TimeCreated with Sketch.| Akt:
SandlHochzeitHeiratsantrag

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen