"Es ist bald vorbei" – Lugner urlaubt mit Geheim-Flamme

Lugner feierte den 88. Geburtstag mit Stripperinnen.
Lugner feierte den 88. Geburtstag mit Stripperinnen.
Andreas Tischler/ Vienna Press
Richard Lugner nützt das verlängerte Wochenende für einen Ausflug nach Bayern. Er sucht seinen "Wunderheiler" auf und hängt ein Romantik-Weekend dran.

"Jetzt bin ich über der Grenze, jetzt können wir reden", sagt Lieblings-Baumeister Richard Lugner, als ihn "Heute"Freitagnachmittag im Auto erwischt. Der 88-Jährige, der nach einem Oberschenkelhalsbruch mit Krücken geht, pilotiert seinen BMW allen Widrigkeiten zum Trotz nach wie vor selbst. Erstes Ziel ist heute Leipzig. "Dort mache ich regelmäßig meine Blutwäsche-Kur. Dafür wird mir Blut entnommen, mit einer Substanz aufbereitet und rückgeführt", erläutert Lugner. Er schwört auf die Behandlung: "Obwohl ich schon ein Mummelgreis bin, habe ich keine Falten und bin topfit."

Noch auf Krücken angewiesen

Da er Reisebeschränkungen fürchtet, zieht er den Termin bei seinem Professor vor: "Man weiß ja nicht, was denen wegen Corona noch alles einfällt", schnauft er. Erst am Donnerstag sei er negativ auf das Virus getestet worden – aufgehalten habe ihn an der Grenze aber niemand. Dafür plagen ihn die Folgen der Schenkel-Fraktur nach wie vor. Bis Ende Oktober muss der Shopping-Mall-Betreiber noch auf zwei Krücken gehen, dann kann um die Hälfte reduziert werden. "Es ist bald vorbei", spornt er sich selbst an – und möchte bald wieder völlig der Alte sein, ohne auf Gehhilfen angewiesen zu sein.

Urlaub mit Unbekannter

Aber ein Thema wäre da noch. Verreist er nach der Trennung von "Zebra" tatsächlich alleine? "Aber nein", antwortet Lugner wahrheitsgetreu. Wer ihn begleitet? Ungewohnt zugeknöpft antwortet "Mörtel": "Eine Unbekannte fährt mit." Möchte er sie dem "Heute"-Publikum nicht vielleicht bekannt machen? "Es gibt auch Frauen, die medienscheu sind", doziert der spät-virile "Zoo-Direktor". Ob er sich wohlfühlt an ihrer Seite? "Eine nette Begleitung ist immer schön", so Lugner.

Weniger zugeknöpft gibt er sich beim Reiseprogramm. Nach dem Leipzig-Termin fahren die beiden noch am Freitagabend nach München, um gut essen zu gehen. "Dann ziehen wir uns in das Chalet eines alten Bekannten in Bayern zurück. Es wird – wenn Sie so möchten – ein kleiner Gourmet-Trip", schildert Lugner. Am Montag werde er in Wien zurück sein.

So feierte Lugner den 88. Geburtstag

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Richard LugnerBayern

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen