"Es war schon angenehm, den Nia einfach anzurufen"

Schräger Culture-Clash im Kamptal.
Schräger Culture-Clash im Kamptal.Lukas Beck
Im Kamptal spielt jetzt Michael Niavarani's "Manche mögen's verschleiert". Im "Heute"-Talk erzählt Intendantin Nina Blum mehr zum Stück.

Armand und Leila lieben sich, aber Leilas radikalisierter Bruder Mahmoud stellt sich der Liebe in den Weg. Also muss sich Armand als Frau verkleiden, um Leila sehen zu können. Die Theaterfassung von "Manche mögen's verschleiert" aus der Feder von Michael Niavarani ist ab heute auf der Rosenburg im Kamptal (NÖ) zu sehen. "Weil er selbst auch Perser ist, hat ihn dieser Stoff besonders interessiert, denke ich", sagt Intendantin Nina Blum zu "Heute".

Intendantin Nina Blum
Intendantin Nina BlumLukas Beck

"Ich kenne den Nia, wir haben zusammen einen Film gedreht, und insofern war es schon angenehm, ihn da einfach anzurufen." So stressfrei hat es Blum sonst ja nicht, denn neben der Sommerkomödie Rosenburg betreut die Tochter von Ex-Kanzler Wolfgang Schüssel, die es ohne den Papa längst geschafft hat, auch noch den Märchensommer Niederösterreich und den Märchensommer Graz. "Also ich merke, wenn es spannende Dinge sind, dann mag ich Zeiten, wo alles wirklich dicht ist, ganz gern."

Karten: sommernachtskomoedie-rosenburg.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichPeopleTheaterKultur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen