Escort Services bieten zum Opernball "Mädchen" an

Bild: Fotolia.com
Mit pikanten Einschaltungen versuchen gleich mehrere Escort Services, das Geschäft am Donnerstag hochzutreiben. Auf Twitter werden zum Begleiterinnen zum Opernball für "Dates" angeboten, alternativ aber auch für die Nacht nach dem Ball. Es soll sich dabei um "Begleitservice mit Stil und Niveau" handeln und Diskretion sei "das Maß aller Dinge".
Mit pikanten Einschaltungen versuchen gleich mehrere Escort Services, das Geschäft am Donnerstag hochzutreiben. Auf Twitter werden zum Begleiterinnen zum Opernball für "Dates" angeboten, alternativ aber auch für die Nacht nach dem Ball. Es soll sich dabei um "Begleitservice mit Stil und Niveau" handeln und Diskretion sei "das Maß aller Dinge".

Wer auf Twitter die Opernball-Tweets verfolgt, stößt aktuell auch immer wieder auf sehr freizügige Inhalte. Nicht nur, dass mehrere Poster Escort-Begleitungen für den Ball selbst oder aber die Nacht nach dem Ball versprechen - einzelne potentielle Begleiterinnen werden mit Fotos und Daten beworben und die "Mädchen" werben auch heftig für sich selbst auf privaten Profilen.

"Heiß, jung und wild" beschreibt sich da etwa "Kimmy", "attraktiv, niveauvoll und charmant" dagegen "Rose". Sehr offensiv werben auch Männer einer Homosexuellen-Agentur um Ballkunden. Was den Veranstaltern des Opernballs wenig gefallen dürfte: Auf der Seite der Escort Agentur wird der Opernball mit Link prominent beworben - neben der Oscar-Verleihung und der Internationalen Brustkrebs-Konferenz in St. Gallen.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen