Esperantopark: Polizei verweist sechs Verdächtige

Esperantopark.
Esperantopark.Bild: Kein Anbieter/Daniel Schreiner
Schwerpunktaktion der Wr. Neustädter Exekutive: Sechs Polizisten kontrollierten im Esperantopark, sechs Verdächtige bekamen ein Betretungsverbot.
Die Exekutive führte am Wochenende im Esperantopark in Wiener Neustadt eine Schwerpunktkontrolle durch. Im Visier hatte die Polizei beim Einsatz im Wr. Neustädter "Problempark", der eine Schutzzone ist, Dealer und Kleinkriminelle.

Am Vormittag wurden zwei, am Nachmittag nochmal vier Betretungsverbote ausgesprochen. Betroffen davon waren vier Österreicher und zwei Asylwerber. Sechs Polizisten standen bei der Aktion im Einsatz. (Lie)



CommentCreated with Sketch.3 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
Wiener NeustadtNewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema