Esther Schweins rettete Ertrinkenden auf Mallorca

Die deutsche Schauspielerin und Moderatorin hat einem Ertrinkenden auf Mallorca das Leben gerettet. Die 48-Jährige lebt seit 2008 auf der Insel.

Die deutsche Schauspielerin Esther Schweins hat einem 40-jähriger Spanier auf Mallorca das Leben gerettet. Die 48-Jährige zog den Betrunkenen aus dem Wasser, als dieser mit dem Gesicht nach unten im Meer trieb, wie die deutsche "Bild"-Zeitung berichtet.

Der Vorfall soll sich am Sonntagnachmittag zugetragen haben. Ein offenbar angetrunkener 40-jähriger Spanier ist demnach gegen 14.30 Uhr plötzlich im Ort Palmanova (unweit der Touristenhochburg Magaluf) ins Meer gegangen. Dabei stürzte er immer wieder – bis er zuletzt mit dem Kopf nach unten im Wasser trieb.

Mann musste mehrere Minuten wiederbelebt werden

Schweins, die seit 2008 auf Mallorca lebt, sah den Mann im Wasser treiben und eilte ihm sofort zu Hilfe. Die Schauspielerin zog den Ertrinkenden zusammen mit einem Polizisten aus dem Wasser, wie die spanischen Behörden bestätigten. Die herbeigerufenen Rettungssanitäter leiteten noch am Strand die mehrminütige Wiederbelebung ein.

Der 40-Jährige wurde in einem kritischen Zustand in das Landeskrankenhaus Son Espases in Palma eingeliefert. Die Schauspielerin soll selbst einen Schock erlitten haben.

Komikerin – Schauspielerin – Moderatorin

Esther Schweins wurde in den 1990er Jahren durch die Comedy-Show "RTL Samstag Nacht" berühmt. Sie machte anschließend Karriere als Schauspielerin in TV, Kino (u.a. als deutsche Stimme von Prinzessin Fiona in "Shrek") und am Theater. Außerdem arbeitete sie auch als Moderatorin.

Ab 2006 war Schweins mit einem Landwirt auf Mallorca liiert und bekam mit ihm eine Tochter (* 2007) und einen Sohn (* 2008). Ihr Lebensgefährte starb im September 2017. Seit 2008 lebt sie auf Mallorca.

(hos)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MallorcaDancing StarsLebensrettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen