EU knöpft sich jetzt Gerätehersteller vor

Waschmaschinen, Kühlschränke & Co. sollen viel länger funktionieren.
Waschmaschinen, Kühlschränke & Co. sollen viel länger funktionieren.Bild: Unsplash
Die EU-Kommission hat neue Regeln beschlossen, um die Lebensdauer von Haushaltsgeräten deutlich zu verlängern.

Die Ökodesign-Maßnahmen schreiben etwa vor, wie lange Hersteller Ersatzteile bereitstellen müssen. Bei Kühlschränken sind das "mindestens sieben Jahre" ab Kauf, bei Waschmaschinen, Waschtrocknern und Geschirrspülern sogar zumindest zehn Jahre.

Höhere Energieeffizienz

Die Lieferung darf zudem nicht mehr als 15 Arbeitstage dauern. Gleichzeitig müssen die Teile mit "allgemein erhältlichen Werkzeugen" austauschbar sein – und zwar ohne, dass das Gerät dauerhaft beschädigt wird.

Und: Produzenten haben Reparatur- und Wartungsinfos offenzulegen. Damit nicht genug, müssen Unternehmen die Energieeffizienz zahlreicher Geräte (darunter auch TV, Lampen und Netzteile) weiter steigern und, wo für den Betrieb benötigt, den Wasserverbrauch senken.

Der Ball liegt nun bei EU-Parlament und Mitgliedsländern (Rat). Gibt es keine Einwände, treten die Regeln 2021 in Kraft.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
EuropaGood NewsWirtschaftskammerEU-KommissionEuropa

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen