ESC: Vincent Bueno singt im Mai für ganz Europa

Anstelle des abgesagten Eurovision Song Contest in Rotterdamm haben die Verantwortlichen ein Alternativ-Event aus dem Boden gestampft.
Die Europäische Rundfunkunion (EBU) gibt Entwarnung: In diesem Jahr muss doch nicht auf den Song Contest-Feeling verzichtet werden. Der Musikwettbewerb hüllt sich dafür nur in eine neues Gewand.

Austro-Kandidat singt Festivalhit



"Eurovision: Europe Shine A Light" heißt die Veranstaltung, die anstelle der eigentlichen Show am 16. Mai – dem eigentlichen Song Contest-Finale – um 21.00 Uhr in ganz Europa ausgestrahlt werden soll. Die 41 Sängerinnen und Sänger, die sich im Vorfeld bereits für die Veranstaltung qualifiziert haben, werden in der alternativen TV-Sendung gemeinsam mittels Zuschaltung einen früheren Festival-Hit singen. Auch Vincent Bueno, der für Österreich ins Rennen gehen sollte, reiht sich unter die Künstler.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Um welchen Titel es sich dabei handeln wird, ist noch nicht bekannt. Außerdem sind Eurovision-Künstler der letzten Jahre ebenfalls eingeladen, mit bekannten Song Contest-Liedern an der Sendung teilzunehmen. Die Show wird auch auf dem offiziellen YouTube-Kanal des Eurovision Song Contest übertragen.

Neben Saalpublikum verzichtet man in diesem Jahr auch auf eine Punktevergabe. "Versicherungstechnische Gründe lassen ein Voting beim Ersatzevent nicht zu", heißt es dazu von offizieller Seite.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
SzeneMusikVincent Bueno

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen