Ex-Formel-1-Star rät Mercedes von Vettel-Deal ab

Sebastian Vettel, David Coulthard
Sebastian Vettel, David Coulthardimago-images
Die Aussichten auf eine Zukunft in der Formel 1 werden für Sebastian Vettel immer schlechter. Jetzt ergreift ein ehemaliger Formel-1-Pilot gegen ihn Partei.

Vettels Vertrag bei Ferrari läuft mit Saisonende aus. Weder McLaren noch Renault machen ihm Hoffnung auf ein neues Cockpit. Vielleicht gelingt dem Deutschen der ganze große Coup mit einem Wechsel zu Mercedes? Wohl eher nicht, Ex-Formel-1-Kollege David Coulthard ist da auch keine große Hilfe.

Der schottische TV-Experte meint über einen möglichen Vettel-Wechsel zum Weltmeister-Team: "Ich denke, das wäre ein Fehler von Mercedes. Er könnte im Team eher ein Störfaktor sein." Immerhin haben die "Silberpfeile" mit Lewis Hamilton einen Serien-Weltmeister als klare Nummer eins. Dass sich Vettel mit der Rolle als zweiter Pilot zufrieden geben würde, ist eher unwahrscheinlich.

Es bleibt abzuwarten, ob es noch zu einer Einigung kommt, oder ob Vettel die Karriere sogar beenden muss. Derzeit schaut es eher nach der Zielflagge für den viermaligen Weltmeister aus.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Formel 1MotorsportSebastian VettelDavid CoulthardFerrariMercedes

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen