Schoss Ex-FPÖ Politiker erneut aus der Wohnung?

In Bergheim kam es vergangene Woche erneut zu einem Vorfall mit einer Schusswaffe.
In Bergheim kam es vergangene Woche erneut zu einem Vorfall mit einer Schusswaffe.Bild: picturedesk.com/APA
Jener Ex-FPÖ-Politiker aus Bergheim steht jetzt erneut im Verdacht, Schüsse aus seiner Wohnung abgegeben zu haben.
Er soll es schon wieder getan haben: Jener 57-Jährige, der schon im Juli Schüsse aus seiner Wohnung abgegeben hat, soll erneut zur Waffe gegriffen haben. Er steht im Verdacht, vergangene Woche auf ein geparktes Auto geschossen zu haben.

Der Mann bestreitet die Vorwürfe. Der Ex-Politiker, der selbst die Polizei alarmiert hat, sprach gegenüber den Beamten von unbekannten Tätern. Allerdings fanden die Ermittler eine CO2-Airgun sowie Stahlkugeln in der Wohnung des Mannes.

Ob diese Waffe unter das Waffengesetz fällt, ist noch Gegenstand von Erhebungen. Wie der "ORF Salzburg" berichtet, habe der Mann schon einmal gegen das Waffenverbot verstoßen. Bei ihm wurde kurz nach dem ersten Vorfall im Juli ein Luftdruckgewehr sichergestellt. Das damalige Motiv soll eine Ärger über den Abgang des ehemaligen Innenministers Herbert Kicklgewesen sein.

CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
BergheimNewsSalzburgWaffeFPÖ