Ex-Frau verklagt Elton John auf 3 Millionen Pfund

Elton John
Elton John(Bild: © David Moir / Reuters)
Sir Elton John thematisierte in seiner Autobiografie seine Ehe mit Renate Blauel. Seiner Ex-Frau gefällt das nicht. 

Vier Jahre war die Münchnerin Renate Blauel mit Superstar Elton John verheiratet, dann folgte die Scheidung. Blauel meinte nach den Ehe-Aus, dass sie sich einvernehmlich getrennt hätten und wirklich beabsichtigen, "beste Freunde zu bleiben".

Sie will 3 Millionen Pfund

Kontakt haben die beiden aber momentan nur mehr über ihre Anwälte. Blauel hat den Briten nämlich verklagt. Grund dafür ist seine Autobiographie, die er 2019 veröffentlichte. Elton John schreibt darin unter anderem auch über seine Ehe – und das, obwohl ihm Renate bei ihrer Trennung verboten hatte, öffentlich über ihre Beziehung zu sprechen. Als Schadenersatz fordert sie nun 3 Millionen Pfund (3,2 Millionen Euro) von ihm.

Der Musiker ist fassungslos

Für Elton John kommen die Anschuldigungen überraschend: Laut "The Sun" habe er sich vor der Veröffentlichung des Buches mit Renate geeinigt, einige Passagen aus der Biographien zu entfernen. Was am Ende in der Biografie über sie zu lesen war, sei seiner Ansicht nach sehr positiv gewesen.

"Elton ist schockiert und traurig über Renates Vorwürfe, vor allem weil er sie in der Öffentlichkeit immer hochgelobt hat", erzählte ein Insider "The Sun". Schon vor einigen Monaten hatte sie eine einstweilige Verfügung gegen den Sänger beantragt.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Elton John

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen