Ex-Geliebte von Boris Johnson macht Affären publik

Jennifer Arcuri mit Boris Johnson
Jennifer Arcuri mit Boris Johnsonprivat
Jennifer Arcuri, Ex-Geliebte von Boris Johnson, schreibt ein Drehbuch über ihre Beziehung. Einige Streaming-Anbieter haben bereits Interesse bekundet.

Der britische Premierminister ist bekanntermaßen privat recht umtriebig (mindestens sechs Kinder mit drei Frauen). Details konnte Boris Johnson (56) bis jetzt meist im Verborgenen halten, doch bald könnte es ziemlich peinlich für ihn werden. Denn Jennifer Arcuri (36) schreibt nun ein Drehbuch basierend auf ihrer Beziehung, die von 2012 bis 2016 angedauert hat, als Johnson Bürgermeister von London und verheiratet war.

Netflix, Amazon und Disney+ haben bereits Interesse bekundet. Offiziell geht es um einen fiktiven Politiker, doch Material dürfte Arcuri genug haben: Beim ersten Date war Johnson völlig zerzaust mit seinem Fahrradhelm unterm Arm erschienen und musste sich 3,10 Pfund borgen, um ihr einen Drink zu kaufen.

So posierte Arcuri, um ihr Start-up zu bewerben.
So posierte Arcuri, um ihr Start-up zu bewerben.Picturedesk
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Boris JohnsonGroßbritannienNetflixSerieAffärePolitik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen