Ex-Handelsminister Staribacher verstorben

Der frühere SPÖ-Handelsminister Josef Staribacher ist tot. Der 92-Jährige ist am Samstag den Folgen einer Lungenentzündung in Wien erlegen. Seiner Familie zufolge ist er "ruhig eingeschlafen". Staribacher war von 1970 bis 1983 in allen vier Kabinetten von Bundeskanzler Bruno Kreisky der Minister für Handel, Gewerbe und Industrie.

Der frühere SPÖ-Handelsminister Josef Staribacher ist tot. Der 92-Jährige ist am Samstag den Folgen einer Lungenentzündung in Wien erlegen. Seiner Familie zufolge ist er "ruhig eingeschlafen". Staribacher war von 1970 bis 1983 in allen vier Kabinetten von Bundeskanzler Bruno Kreisky der Minister für Handel, Gewerbe und Industrie.

Staribacher wurde am 28. März 1921 in eine Wiener Arbeiterfamilie geboren. Sein Vater war Kanalaufseher und Straßenbahnschaffner, die Mutter Hausfrau. Wegen seiner Arbeit für die damals verbotene Sozialdemokratische Arbeiterpartei musste er im Jahr 1936 seine Schulausbildung beenden. Er lernte daraufhin den Beruf des Stein-und Offsetdruckers. Unter den Nazis war er neun Monate lang im Konzentrationslager Buchenwald interniert.

Arbeiterkammer, Gewerkschaft, Regierung

Nach dem Krieg arbeitete er in der Arbeiterkammer, wo er im Jahr 1968 zum Kammeramtsdirektor aufstieg. Zwei Jahre später holte ihn Bruno Kreisky in die Regierung. Von 1961 bis 1989 war Staribacher auch Vorsitzender der Gewerkschaft der Lebens- und Genussmittelarbeiter (LUGA). Zudem bekleidete über lange Jahre verschiedene Spitzenpositionen innerhalb des ÖGB.

Ein Zeitpunkt für das Begräbnis Staribachers steht noch nicht fest. Ab Mittwoch sollen im Regierungsgebäude am Stubenring, der ÖGB-Zentrale und am Sitz der SPÖ-Bezirksorganisation Landstraße Kondolenzbücher aufgelegt werden.

Würdigungen von Fischer und Faymann

Bundespräsident Heinz Fischer und Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) trauern um den ehemaligen Parteifreund. Mit seinem Tod sei "ein ebenso erfolgreicher wie volkstümlicher und über Jahrzehnte bewährter Politiker von uns gegangen", so Fischer. Faymann sagte, Staribacher habe "zusammen mit Bruno Kreisky eine Ära geprägt".

Erst vor knapp zwei Wochen ist der ehemalige rote Bautenminister und Ex-Post- und -ÖBB-Chef .

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen