Paketbombe an dreifache Mama in Kärnten

Sondereinheiten beim Tatort; das Opfer war Model und Bloggerin.
Sondereinheiten beim Tatort; das Opfer war Model und Bloggerin.Bild: picturedesk.com
Die dreifache Mutter wurde bei der Explosion lebensbedrohlich verletzt. Im Zuge einer Großfahndung wurde nun ein Mann in Klagenfurt festgenommen – wohl der Ex-Mann des Opfers.
Die gewaltige Explosion war gestern Früh (1.10.) fünf Kilometer weit zu hören, die Stichflamme mehrere Meter hoch. Um 8 Uhr detonierte in Guttaring (Ktn.) eine Paketbombe vor der Wohnungstür einer 29-jährigen Frau.

Mann gefasst



Die dreifache Mutter einjähriger Zwillinge und eines Volksschulkindes wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in eine Spezialklinik nach Graz geflogen. 40 Prozent ihrer Haut sind

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. verbrannt. Die in der Wohnung schlafenden Zwillinge blieben unverletzt und werden jetzt von den Großeltern betreut.

Im Zuge einer Großfahndung – sogar die Cobra war im Einsatz – wurde ein Mann in Klagenfurt festgenommen. Bei seiner Flucht raste er durch ein Maisfeld. Es soll sich um einen Ex-Mann des Opfers handeln, der als Waffensammler gilt.

Details zur Einvernahme hält die Polizei geheim. Einen – offenbar anderen – Ex-Ehemann der Bloggerin konnte "Heute" am Telefon erreichen. Bemerkenswert: Er verkauft gerade das frühere Hochzeitskleid des Opfers auf einem Onlineportal, steht wegen der Ereignisse unter Schock.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. F. Horcicka TimeCreated with Sketch.| Akt:
KärntenNewsÖsterreichBombeFahndungEinsatzkommando Cobra

CommentCreated with Sketch.Kommentieren