Ex-Mann von totem "Glee"-Star reicht Klage ein

Ryan Dorsey, Naya Rivera
Ryan Dorsey, Naya RiveraPhoto Press Service
Ryan Dorsey, der Ex-Mann der bei einem Bootsunglück ertrunkenen Schauspielerin Naya Rivera, reicht Klage wegen fahrlässiger Tötung ein.

Die Schauspielerin Naya Rivera verstarb vergangenen Juli bei einem Bootsunglück in Kalifornien. Nun wurde eine Klage wegen fahrlässiger Tötung gegen die Parkbetreiber Ventura County und den United Water Conservation District eingereicht.

Die Unterlagen sind von Riveras Ex-Mann Ryan Dorsey (37) im Namen des gemeinsamen 5-jährigen Sohnes Josey eingereicht worden.

Fehlende Sicherheitsmaßnahmen

Laut den Gerichtsdokumenten, die "CNN" vorliegen, wird einerseits behauptet, dass das Boot keine sicher zugängliche Leiter, kein geeignetes Seil, kein Funkgerät und keine Sicherheitsmechanismen hatte. Andererseits soll niemand die Schauspielerin auf die Windböen von 34 Kilometer pro Stunde in der Gegend hingewiesen haben.

In der Musicalserie "Glee" spielte die in Kalifornien geborene Rivera die zickige Cheerleaderin Santana Lopez, die sich in eine Mitschülerin verliebt. In ihrer letzten Rolle ist sie im Tanzdrama "Step Up: High Water" zu sehen.

Das tödliche Bootsunglück ereignete sich bei einem Ausflug auf dem Lake Piru mit ihrem fünfjährigen Sohn. Josey fand man kurz darauf schlafend auf dem Boot, während seine Mutter Naya Rivera (33) fünf Tage später tot geborgen wurde.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. 20 Minuten TimeCreated with Sketch.| Akt:
SerieTodesfallKlage

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen