Ex-Minister liefert jetzt selbst das Essen aus

Beim Hubertushof liefert sogar Ex-Minister Ernst Strasser das Essen aus.
Beim Hubertushof liefert sogar Ex-Minister Ernst Strasser das Essen aus.Reinhard Hörmandinger
Der Hubertushof hat wie viele andere Lokale auf Lieferservice umgestellt. Einziger Unterschied: Dort bringt ein Ex-Minister das Essen.

Auch im zweiten Lockdown muss man nicht auf das Essen aus dem Restaurant verzichten. Wie schon berichtet, stellten viele Gastronomen in ganz Oberösterreich auf Abhol- und Lieferservice um. 

Beim Hubertushof in Bad Ischl (Bez. Gmunden) gibt es nun sämtliche Speisen von der Karte to go. Das Besondere dabei jedoch: Dort liefert Betreiber und Ex-ÖVP-Innenminister Ernst Strasser das Essen sogar selbst aus.

"Das ist derzeit keine einfache Situation für uns. Aber alle bei uns im Team sind mit Herz und großer Leidenschaft dabei. Wir schauen nach vorne und kochen weiter für die Gäste und Freunde unseres Hauses. Wir verstehen unser Menü-Angebot auch als Dienst an die Bad Ischler", so die Gattin des Ex-Ministers, Elisabeth Strasser.

Rund 60 Gerichte verlassen täglich die Küche

35 Gansl-Portionen und rund 25 Tagesgerichte verlassen derzeit täglich die Küche. Etwa dreiviertel davon werden abgeholt und der Rest ausgeliefert. "Zum Glück ist auch jetzt in der Küche einiges zu tun", so Küchenchef Franz Hödlmoser. 

Auf Dauer könnte der Hubertushof davon aber nicht leben. "Aber wir leisten gerne einen Beitrag dafür, dass wir gemeinsam durch diese Zeit kommen", sind sich Strasser und Hödlmoser einig.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mip TimeCreated with Sketch.| Akt:
Bad IschlEssenCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen