Ex-Miss drohen wegen Nacktfotos 20 Jahre Haft

Die ehemalige Schönheitskönigin soll einem Minderjährigen Nacktfotos geschickt haben. Dafür drohen ihr jetzt bei einer Verurteilung viele Jahre Gefängnis.
2014 befand sich Ramsey BethAnn Bearse noch auf dem Höhenflug. Mit ihren Violin-Künsten und ihrem Eintreten für die Forschung an Multipler Sklerose überraschte die junge US-Amerikanerin die Jury der Miss-Kentucky-Wahl und konnte so die Siegerkrone abstauben.

Von Glanz und Glamour ist jetzt, vier Jahre später aber nichts mehr übrig, die mittlerweile 28-Jährige ist ganz unten angekommen.

Am Freitag wurde Bearse in West Virginia festgenommen, nachdem sie einem 15 Jahre alten, ehemaligen Schüler Nacktfotos von sich zuschickt haben soll. Nach Angaben der Polizei hat die mittlerweile verheiratete Beauty Queen zugegeben, vier unverhüllte Bilder von sich selbst via Snapchat an den Minderjährigen gesendet zu haben.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Zwar befindet sich die Naturwissenschaftslehrerin nach der Hinterlegung einer Kaution in der Höhe von 10.000 US-Dollar wieder auf freiem Fuß, vom Unterricht wurde sie allerdings einstweilig suspendiert. Im Falle einer Verurteilung drohen der ehemaligen Schönheitskönigin eine Geldstrafe von bis zu 100.000 US-Dollar und bis zu 20 Jahre Haft.

Die Bilder des Tages

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsWeltSexuelle Belästigung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen