Ex-Mister-Vienna in Papa-Karenz

Die Vaterrolle liegt Patrick Kunst, der Ex-Mister-Vienna geht jetzt ein Jahr in Karenz. Mit seiner Liebsten schmiedet er außerdem Hochzeitspläne, nächsten Sommer soll in Italien geheiratet werden.
Fläschchen wärmen, in den Schlaf wiegen oder Windeln wechseln – für Patrick Kunst (26) kein Problem. Seit Tochter Lia vor genau einem Monat das Licht der Welt erblickte, kümmert sich der Ex-Mister-Vienna liebevoll um sein erstes Kind.

"Ich gehe jetzt auch für ein Jahr in Karenz", freut er sich auf die gemeinsame Zeit mit seiner Kleinen. "Lias Mama ist selbstständig und kann nicht einfach in Karenz gehen, so mit trifft sich das gut, dass ich das übernehmen kann", so Kunst, der im Eventbereich tätig ist.

Aber nicht nur Lia verändert gerade das Leben des Paares. "Ich habe meiner Liebsten einen Heiratsantrag gemacht, auf den sie mit Ja geantwortet hat." Und wann sollen die Hochzeitsglocken läuten? "Nächstes Jahr im Frühsommer wollen wir vor den Altar treten – am liebsten nicht in Wien, sondern in Italien", schwärmt der Frischverlobte. (rc)

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. rc TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPeopleBabyRomina Colerus

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren