Ex-Mitglied des Nockalm Quintetts wird vermisst

Bild: Facebook

Der Villacher Dietmar Zwischenberger wird seit Mittwoch Nacht vermisst. Er ist ehemaliges Mitglied des Nockalm Quintetts und nun bei der Band "KnickerNocker" aktiv. Sowohl seine Bandkollegen als auch seine Frau Andrea teilten Aufrufe auf Facebook.

Der Villacher Dietmar Zwischenberger (54) wird seit Mittwoch Nacht vermisst. Er ist ehemaliges Mitglied des Nockalm Quintetts und nun bei der Band "KnickerNocker" aktiv. Sowohl seine Bandkollegen, als auch seine Frau Andrea teilten Aufrufe auf Facebook.

Der 54-Jährige, von seinen Bandkollegen liebevoll "Zwicki" genannt, wird seit Mittwochabend vermisst. Die Polizei hat noch keine Hinweise, wo der Schlagzeuger stecken könnte.

Der Facebook-Aufruf seiner Frau, Andrea, wurde über tausend Mal geteilt. Auch die Bandkollegen seiner aktuellen Gruppe "KnickerNocker" haben eine Nachricht veröffentlicht: "Bitte haltet die Augen offen!! Wir beten zum lieben Gott, dass Dietmar wieder gesund zu seiner Familie nach Hause kommt!", schrieben sie.

Zwischenberger war von 1984 bist 2015 Mitglied des "Nockalm Quintetts" und gründete Anfang des Jahres die Band "KnickerNocker".

Seit dem Ende der Achtziger ist das "Nockalm Quintett" nicht mehr aus der Volksmusik Branche wegzudenken. Unzählige Shows im Fernsehen haben sie im Laufe der Zeit gewonnen, die Teilnahme an der Superhitparade machte einen internationalen Erfolg erstmals dingfest. Damals war es der erste Platz, den sich die Musiker erspielten. Doch nicht nur das: mit ihrem Hit „Spiel nie mit dem Feuer“ eroberten sie ebenso Millionen Zuschauerherzen! Ihre Fähigkeit, super Hits zu landen, stellten sie jedoch auch beim „Grand Prix der Volksmusik“ mehrfach unter Beweis.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen