Ex-NBA-Star verprasst 16 Millionen und ist obdachlos

Delonte West, als die Welt noch in Ordnung war.
Delonte West, als die Welt noch in Ordnung war.Imago Images
Er war ganz oben, jetzt ist er am Tiefpunkt angelangt. Der ehemalige Basketballer Delonte West bekommt seine psychischen Probleme nicht in den Griff.

Drama um Delonte West. Der ehemalige NBA-Spieler ging in seiner Karriere an der Seite von Shaquille O'Neal, LeBron James und Dirk Nowitzki auf Korbjagd. In acht Saisonen und 432 Partien verdiente er 16 Millionen Dollar. Aber: Heute lebt der 37-Jährige in Dallas (US) auf der Straße. Aktuelle Bilder zeigen den Ex-Sportler, wie er mit einem Kartonschild in der Hand um Geld bettelt.

Der Absturz ist die Folge von psychischen Problemen. 2008 wurde bei West eine bipolare Störung diagnostiziert. Sprich: Er war extremen emotionalen Schwankungen ausgeliefert, pendelte zwischen Depression und Manie.

Bewaffnet auf dem Motorrad

Nur am NBA-Parkett fühlt sich der 1,93 Meter große Hüne wohl. Abseitws davon lieferte der Point Guard Negativ-Schlagzeilen. Einmal wird er von der Polizei gestoppt, als er schwer bewaffnet mit einem dreirädigen Motorrad durch die Stadt cruist.

Als die NBA-Karriere 2012 nach einem Streit mit seinem damaligen Klub, den Dallas Mavericks, ein jähes Ende findet, geht es endgültig bergab. West versucht noch, in China und Venezuela zurück in die sportliche Spur zu finden, doch der Kopf spielt nicht mit. 

Ein Fan berichtet, den Ex-Profi in verwirrtem Zustand auf der Straße entdeckt zu haben. Er fragt: "Bist du nicht Delonte West?" Die Antwort: "Das war ich mal. Aber das ist nicht mehr mein Leben."

"Bin der wahre Donald Trump"

Vor wenigen Monten wurde West auf offener Straße verprügelt. Als die Polizei einschritt, behauptete er "der wahre Präsident Donald Trump" zu sein. Fakt ist: Vom Reichtum früherer Tage ist nichts mehr übrig. 

Einige Ex-Kollegen versuchen zu helfen, als sie die verstörenden Bilder sehen. "Es macht mich krank, Delonte so zu sehen. Alles, was wir tun können, ist für ihn und seine Familie zu beten und zu hoffen, dass er sich die richtige Hilfe sucht. Ich habe mit ihm gesprochen. Ich weiß nicht, was in ihm vorgeht, aber er weiß, dass ich an seiner Seite bin und ihm als Freund helfen werde", sagt der frühere Mitspieler Jameer Nelson.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ee TimeCreated with Sketch.| Akt:
NBA

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen