Ex-ÖSV-Trainer wechselt nach Deutschland

Heinz Kuttin
Heinz KuttinGepa Pictures
Heinz Kuttin hat einen neuen Job. Der ehemalige Cheftrainer der ÖSV-Adler heuert beim deutschen Skiverband an.

Ex-ÖSV-Cheftrainer Heinz Kuttin wechselt nach Deutschland. Der 49-Jährige wird Sprungtrainer bei den Nordischen Kombinierern im DSV.

Der Kärntner über seine neue Aufgabe: "Die Disziplin Nordische Kombination zählt seit vielen Jahren zu den Erfolgsgaranten im Deutschen Skiverband, und ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass diese Erfolgsstory auch in Zukunft weitergeschrieben wird."

Kuttin ersetzt Ronny Ackermann, der das Team verlässt. Brisant: Kuttin war zuletzt als Coach des französischen Nationalteams vorgestellt worden, hatte seine Zusage aber wieder zurückgezogen.

2014 hatte Kuttin beim ÖSV die Nachfolge von Erfolgscoach Alexander Pointner als Cheftrainer der Adler angetreten, im Frühjahr 2018 seinen Rücktritt bekanntgegeben.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen