Ex-Polizist als Bankräuber: 4 Jahre Haft!

Bild: picturenews

Eine gescheiterte Ehe, hohe Schulden und Probleme im Job! Diese fatale Mischung machte einen Ex-Polizisten zum Serienräuber. Davos G. (42) soll in Linz (OÖ) und in Chemnitz (D) sechs Überfälle verübt haben. Am Mittwoch stand er vor Gericht - vier Jahre Haft.

Vom angesehenen Top-Polizisten zum Kriminellen - und das nur, weil er sich beim Schritt in die Selbständigkeit verspekuliert hatte! Davos G. war bis Mai 2011 Ermittler bei der Tschechischen Polizei. Ein Freund überredete ihn, in einen Getränkehandel einzusteigen. Der Beamte kündigte seinen sicheren Job - und bald ging es abwärts:

Wegen der Schnaps-Pansch-Affäre in seiner Heimat und in Polen lief das Geschäft immer schlechter, die Schulden stiegen rasant. Unter Druck wählte der Ex-Cop den falschen Ausweg: Sechs Mal stürmte er maskiert in Linz und Chemnitz (D) in Banken und Tankstellen. Doch mehrerer Überfälle gingen schief.

Ein Coup am 27. Dezember 2012 in Linz wurde Davos G. dann endgültig zum Verhängnis. Polizisten in OÖ verhafteten den Ex-Kollegen, der sofort gestand und sich Mittwoch vor Gericht reuig zeigte. Die Strafe: vier Jahre Haft - nicht rechtskräftig.

Robert Loy

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen