Ex-Polizist ist jetzt neuer Chef der Wiener Volkspartei

Karl Mahrer wurde am Freitag zum neuen Chef der Wiener ÖVP gewählt.
Karl Mahrer wurde am Freitag zum neuen Chef der Wiener ÖVP gewählt.HANS PUNZ / APA / picturedesk.com
Ex-Polizist Karl Mahrer folgt auf Gernot Blümel als Chef der Wiener ÖVP. Mahrer wurde am Freitag zum neuen Obmann der Volkspartei gewählt. 

Karl Mahrer ist am Freitag mit 94,21 Prozent zum 19. Landesparteiobmann der Wiener Volkspartei gewählt worden. Er wurde zum Nachfolger von Gernot Blümel gekürt, der im vergangenen Dezember des Vorjahres aus allen politischen Ämtern ausgeschieden ist.

"Vielen Dank für das große Vertrauen. Nun gilt es, mit voller Kraft und Geschlossenheit als Wiener Volkspartei für die Menschen in Wien zu arbeiten“, so der frisch gewählte Landesparteiobmann Karl Mahrer in einer ersten Reaktion", wird er im ORF zitiert.

Der neue Chef der türkisen Stadtpartei war Polizist und Nationalratsabgeordneter. Der 67-Jährige ist bereits vom Parlament ins Rathaus gewechselt und dort inzwischen nicht amtsführender Stadtrat der Volkspartei. Geschäftsführend hat er die Partei schon nach dem Blümel-Abgang übernommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account np Time| Akt:
ÖVP

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen