Ex-Polizistin backte Ex-Cop eine Hakenkreuz-Torte

Wegen Wiederbetätigung mussten jetzt ein Ex-Beamter und eine ehemalige Polizistin in Wr. Neustadt auf die Anklagebank. Zum 40er hatte er eine Nazi-Torte bekommen.
Sein außergewöhnlicher Geschmack bei Süßspeisen brachte einen Niederösterreicher (41) und seine Freundin am Dienstag in Wr. Neustadt auf die Anklagebank.

Denn die ehemalige Polizistin hatte ihrem Bekannten zum 40. Geburtstag im Vorjahr eine Torte mit einem Nazisymbol gebacken. Und: In einer einschlägigen WhatsApp-Gruppe tauschte man laut Anklage fleißig abscheuliche Bilder und judenfeindliches Gedankengut aus.

Die österreichisch-italienische Staatsbürgerin, die jetzt Krankenschwester werden will, sagte vor Gericht zum Vorwurf der Wiederbetätigung: „Da ist kein ernster Hintergedanke dabei." Er redete sich auf einen in der Naziszene bekannten Mann aus: „Ich wollte ihn erfreuen."

CommentCreated with Sketch.26 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Nach einem langen Prozesstag fiel am Dienstagabend um 19 Uhr das Urteil. Er wurde zu 18 Monaten, sie zu 20 Monaten bedingt verurteilt (nicht rechtskräftig). (Lie)

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
Wiener NeustadtNewsNiederösterreichGericht

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema