Ex "Power Ranger" unter Mordverdacht

Bild: twitter/realrickmedina
Schauspieler Ricardo Media Jr. (37) soll seinen Mitbewohner mit einem Schwert erstochen haben. Der Ex "power Ranger"-Star wurde am Samstag verhaftet.
Schauspieler (37) soll seinen Mitbewohner mit einem Schwert erstochen haben. Der Ex "power Ranger"-Star wurde am Samstag verhaftet.

Wenn die Tatsache stimmt, dass Media Jr. seinen Mitbewohner Joshua Sutter mit einem Schwert erstochen hat, ist er für alle Power Ranger Fans kein Held mehr. Er soll am Samstagnachmittag im kalifornischen Palmdale festgenommen worden sein. Seine Kaution betrage eine Million Dollar.

Polizeiquellen zufolge soll ein Streit zwischen den Männern ausgebrochen sein. Nachdem sich Ricardo mit seiner Freundin ins Schlafzimmer zurückgezogen hatte, habe Sutter sich laut den Angaben mit Gewalt Zutritt in den Raum verschafft. Angeblich habe der Schauspieler seinen WG-Partner zu diesem Zeitpunkt einmal in den Bauch gestochen. Die Tatwaffe, ein Schwert, bewahre er neben der Zimmertüre auf.

Danach soll der Täter selbst den Notruf gewählt haben und auf die Polizei hat er ebenfalls gewartet. Diese nahm ihn augenblicklich fest. Joshua wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo schließlich sein Tod festgestellt wurde.

Gar Lester, der Anwalt des "Power Rangers Wild Force"-Darstellers erzählte den Medien, dass er die Anschuldigungen kaum glauben könne: "Ricardo ist seit zwölf Jahren mein Freund und Klient. Er ist ein großartiger Kerl. Er ist gut zu seinem Hund, toll zu seiner Familie...eine richtige Superperson."
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen