Ex-Skistar Hirscher präsentiert sein neues "Biest"

Marcel Hirscher hat ein neues "Biest".
Marcel Hirscher hat ein neues "Biest".Gepa
Nach dem Ende seiner Ski-Karriere hat Marcel Hirscher die Bretter gegen Zweiräder getauscht, sich nun ein neues "Biest" zugelegt. 

2019 stellte der achtfache Gesamtweltcupsieger die Rennski ins Eck, beendete seine Karriere. In den letzten Monaten war Hirscher wieder vermehrt auf Schnee zu sehen, testete der Salzburger doch die Bretter seiner eigenen Skimarke "Van Deer", baut gerade ein Weltcup-Team auf. Mit dem Briten Charlie Raposo und dem Norweger Timon Haugan hat der Salzburger bereits zwei Rennfahrer für die kommende Saison unter Vertrag genommen. 

Neues Motorrad

Nach dem Abschluss der Skitests wird Hirscher aber wieder vermehrt seiner zweiten Leidenschaft nachgehen: dem Motorradfahren. Und das mit einer neuen Maschine. Hirscher präsentierte auf Instagram stolz seine neue Husqvarna Norden 901, sein "Biest", wie der Salzburger schrieb. "Ich freue mich schon auf großartige Abenteuer", ergänzte Hirscher.

In den letzten Jahren war Hirscher während der warmen Monate immer wieder mit dem Motorrad unterwegs, nahm im Juli 2021 sogar an der Romanics-Rallye als Motocross-Pilot teil, zog sich nach der ersten Etappe allerdings einen Beinbruch zu und musste operiert werden. 

Nun will es der 33-Jährige offenbar noch einmal wissen...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Marcel Hirscher

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen