Ex-US-Präsident Bush unterzog sich Herz-OP

Bild: AP

Der ehemalige US-Präsident George W. Bush (2001 - 2009) hat sich am Herzen operieren lassen. Der Vorgänger von Amtsinhaber Barack Obama habe sich am Dienstag eine verstopfte Herzarterie mit einem Stent wieder öffnen lassen, teilte sein Sprecher Freddy Ford mit.

Der Eingriff im Texas Health Presbyterian Krankenhaus in Dallas sei ohne Komplikationen verlaufen und der 67-Jährige könne die Klinik bereits am Mittwoch wieder verlassen, um ab Donnerstag seine geplanten Termine wahrzunehmen.

Die Blockade der Arterie sei am Montag während seiner jährlichen Gesundheitsuntersuchung entdeckt worden. Bush danke seinen Ärzten für die gute Behandlung. "Und er bestärkt uns alle darin, uns regelmäßig untersuchen zu lassen", sagte Ford laut der Mitteilung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen