Ex-Weltmeister bricht sich bei Sturz den Brustwirbel

Sandro Cortese
Sandro CorteseImago Images
Die Motorrad-Szene steht unter Schock! Superbike-Pilot Sandro Cortese (D) verletzte sich bei einem Sturz mit seiner Kawasaki schwer. 

Heftiger Abflug von Sandro Cortese! Der 30-jährige Deutsche kam bei der Superbike-WM in Portimao (Por) schwer zu Sturz. Der zweifache Weltmeister kollidierte in der letzten Runde mit einem Konkurrenten, krachte danach mit 130 km/h in die Streckenbegrenzung.  

Die schmerzhaften Folgen: Bruch des siebenten Brustwirbels, von vier Rippen und des rechten Schienbeins. Zudem besteht der Verdacht auf eine Fraktur des rechten Knöchels. Das Rückenmark blieb unverletzt. Bei einer Operation wurde Corteses Wirbelsäule stabilisiert, um einen Transport nach Deutschland zu ermöglichen.

Comeback-Plan ungewiss

Stand heute, wird sich Cortese von seinen schweren Verletzungen vollständig erholen. Wie lange das dauern wird, werden ihm die Ärzte frühestens nächste Woche sagen können, wenn das ganze Ausmaß seiner Beinverletzungen klar ist.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
MotorradMotoGP

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen