"Der Kornkreis stammt von Außerirdischen"

Ein Bauer hat am Montag in seinem Weizenfeld in Uster einen Kornkreis entdeckt. Kornkreis-Experte Peter Keller ist sich sicher, dass dieser von unbekannten Wesen stammt.

Landwirt Hanspeter S.* aus Uster sät seit Jahren Weizen an, doch so etwas hat er noch nie gesehen. "Ich wusste, dass es Kornkreise gibt. Dass es aber eines Tages einen Kornkreis in meinem Feld geben würde, hätte ich nicht gedacht", sagt er. Die Perfektion sei unglaublich. "Das kann nicht von Menschenhand geschaffen worden sein."

Dieser Meinung ist auch Peter Keller. Der Kornkreis-Experte aus Uhwiesen im Schweizer Kanton Zürich beschäftigt sich bereits seit zwölf Jahren mit der Materie und hat schon viele Kornkreise gesehen.

Herr Keller, ist das ein echter Kornkreis?

Ja, das ist ein echter Kornkreis. Ich habe schon viele Kornkreise gesehen und kann anhand meiner Methode sagen, ob er echt oder künstlich ist. Bei einem künstlichen sind keine Informationen wahrnehmbar.

Was ist ein Beispiel für eine solche Information?

Ein Kornkreis liegt immer auf Kraftlinien. Diese kann ich wahrnehmen. Sie geben Hinweise auf unsere Welt, in der wir verstrickt sind, und erweitern das Bewusstsein. So können wir die Welt überdenken.

Wussten Sie, wo sich der Kornkreis befindet?

Ich habe gehört, dass er sich in Uster befindet, wusste aber nicht genau wo. Durch Anpeilen und Rutentechnik habe ich ihn dann gefunden.

Stammt der Kornkreis von Außerirdischen?

Ja, wenn man sie so nennen will. Ich habe sie noch nie gesehen und nenne sie deshalb lieber unbekannte Wesen. Es muss sich um andere Intelligenzwesen handeln, die uns Informationen übermitteln wollen und uns zudem technisch überlegen sind.

Haben Sie eine Idee, was der Kreis bedeuten könnte?

Darüber kann ich noch keine Auskunft geben. Es braucht eine Analyse – und hier auf dem Feld ist das nicht möglich. Deshalb werde ich mich ins ruhige Kämmerlein zurückziehen und das medial machen.

Die Bilder des Tages

(tam/mon/20 Minuten)

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
Jungfreisinnige Partei des Kantons ZürichGood NewsWeltwocheBundesamt für LandwirtschaftAlice Englert

ThemaWeiterlesen