4 Tote bei Gasexplosion im Zentrum von Paris

Am Treffpunkt einer geplanten "Gelbwesten"-Demo in Paris gab es in der Früh eine heftige Explosion, wie Behörden berichten. Die Ursache war vermutlich ein Gasleck.
Eine schwere Explosion hat am Samstagmorgen hat das Zentrum von Paris erschüttert. Laut einer Polizeisprecherin ereignete sich die Explosion in einer Bäckerei. Ursache dürfte laut ersten Erhebungen wohl ein Gasleck gewesen sein. Zunächst war nur von mehreren Verletzten die Rede gewesen, später sprachen die Behörden von vier Todesopfern.

Weiter hieß es, es gebe ein Feuer, die Explosion in der Rue de Trévise sei stark gewesen. Unweit vom Ort der Explosion befindet sich der Treffpunkt einer geplanten Großdemo.



Die Explosion ereignete sich rund einen Kilometer Luftlinie entfernt von der Pariser Oper. Auf sozialen Medien kursieren bereits mehrere Handyvideos, die den Ort bzw. den Einsatz der Rettungskräfte kurz nach der Explosion zeigen sollen.

CommentCreated with Sketch.9 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.


Die Behörden in Paris sind wegen angekündigter Demonstrationen der "Gelbwesten" in Alarmbereitschaft. Rund 5000 Sicherheitskräfte sind in der Hauptstadt im Einsatz, um die Proteste abzusichern.

Bei den Demonstrationen war es in den vergangenen Wochen immer wieder zu Gewalt und Ausschreitungen gekommen. Besonders Paris war betroffen.

(hos)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
ParisWeltExplosionDemonstration

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren