Explosionsgefahr: Gas-Renault brannte auf der A5

Spektakuläre Szenen am Sonntag auf der Nordautobahn bei Gaweinstal (Mistelbach): Ein gasbetriebener Pkw ging am Pannenstreifen in Flammen auf.
Spektakuläre Szenen ereigneten sich am Sonntag am späteren Nachmittag auf der Nordautobahn Richtung Brünn bei Gaweinstal (Bezirk Mistelbach): Aus noch unbekannter Ursache fing ein gasbetriebener Renault Mégane während der Fahrt Feuer.

Der Lenker reagierte geistesgegenwärtig, stellte das Auto am Pannenstreifen ab, verließ es umgehend und rief über den Notruf um Hilfe.

Höchste Explosionsgefahr

Für die Feuerwehrmitglieder aus Gaweinstal und Schrick war der Einsatz nicht ungefährlich: Weil der Pkw gasbetrieben war, bestand Explosionsgefahr!

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Aus diesem Grund hatte die Polizei schon die Autobahn gesperrt und der Einsatzleiter forderte zusätzlich die Feuerwehr Hochleithen an. Das Fahrzeug stand bereits in Vollbrand", berichtet Hannes Plach, Sprecher der FF Gaweinstal. Auch das Gras der angrenzenden Böschung hatte bereits Feuer gefangen.

Unter Atemschutz wurde der Feuerball gelöscht, auch Löschschaum wurde dafür eingesetzt. Der Flüssiggastank des Autos wurde zudem weiter gekühlt, bevor der Wagen verladen und zum Feuerwehrhaus nach Gaweinstal gebracht wurde.

(nit)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
GaweinstalNewsNiederösterreichFahrzeugbrandBrand/FeuerFeuerwehreinsatz

CommentCreated with Sketch.Kommentieren