FACC fliegt an die Börse

Erster Börsegang in Wien seit 2011: Luftfahrtzulieferer FACC bringt am Mittwoch 49 Prozent seiner Aktien um je 9,50  auf den Markt.
Erster Börsegang in Wien seit 2011: Luftfahrtzulieferer FACC bringt am Mittwoch 49 Prozent seiner Aktien um je 9,50  auf den Markt.

Das soll 213 Mio.  in die Kassen spülen. FACC gehörte bis 2009 Hannes Androsch, der an die "Aviation Industry Corporation of China" verkaufte.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen