Facebook-Chef fährt auf Österreich-Menü ab

In einem Wiener Kaffeehaus in Berlin ließ sich Mark Zuckerberg ein Schnitzel mit Kartoffelsalat schmecken.

Das Gulasch und das Seidel Bier sind dem Wiener bekanntlich nicht das einzige Lebenselixier: Nichts päppelt den müden Hauptstädter auf, wie ein panierter Appetithappen aus feinem Kalbfleisch. Diese lebensbejahenden Qualitäten des Wiener Schnitzels sind auch Facebook-Chef Mark Zuckerberg nicht verborgen geblieben.

Der Social-Media-Boss tankte bei seinem Berlin-Besuch Anfang des Monats nämlich bei Bier, Mineralwasser und einem den Tellerrand überragenden Schnitzel neue Kräfte. "Schnitzel für Tage", kommentierte der Multimilliardär auf Instagram sein 24-Euro-Mittagsgericht im Café Einstein Stammhaus, einem Berliner Lokal im Wiener Stil.

(cty)

Die besten Bilder, die heißesten Storys: Folgen Sie uns auf Instagram!
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good News

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen