Facebook lässt wieder die Likes verschwinden

Likes: Steht eine große Änderung bei Facebook bevor?
Likes: Steht eine große Änderung bei Facebook bevor?Unsplash
Spannende Spielereien, tolle Technik, fürchterliche Flops im Digital-Telegramm. Jeden Tag der Woche liefert "Heute" drei aktuelle Kurzmeldungen.

So26. Juli 2020

Der ein oder andere Nutzer dürfte auf Facebook einige Änderungen bemerkt haben. Das Unternehmen testet für die Social-Media-Plattform nämlich neue Layouts und dabei sind die Like-Buttons verschwunden. Details gibt es hier.

Im Rahmen der ISC High Performance wurde bekannt gegeben, dass der Supercomputer Fugaku, den RIKEN und Fujitsu gemeinsam entwickelt haben, den ersten Platz der 55. TOP500-Liste der weltweit leistungsstärksten Supercomputer belegt. Darüber hinaus führt Fugaku als Erster auch drei weitere Benchmarks an: HPCG (High Performance Conjugate Gradient – ein Maßstab für die Rechenleistung in realen Anwendungen), HPL-AI (High Performance Linpack Artificial Intelligence – ein Maßstab für KI-Anwendungen) und Graph500 (ein Maßstab für datenintensive Arbeitslasten). Es ist das erste Mal überhaupt, dass ein Supercomputer gleichzeitig den ersten Platz in der Top500 und den HPCG-, HPL-AI- sowie Graph500-Benchmarks belegt. Der Supercomputer Fugaku basiert auf Hochleistungs-CPUs der A64FX-Reihe, die Fujitsu auf Basis der ARM-Architektur entwickelt hat. Als Variante in der höchsten Performance-Stufe kann ein einzelner Hochleistungsprozessor eine Rechenleistung von 3,3792 TeraFLOPS (Floating-Point Operations per Second) zur Verfügung stellen.

Neuer japanischer Supercomputer Fugaku von Fujitsu und RIKEN.
Neuer japanischer Supercomputer Fugaku von Fujitsu und RIKEN.RIKEN

Mit dem neuen Quad-Socket PRIMERGY RX4770 M6 Server von Fujitsu können sich Unternehmen auf den Kern ihres digitalen Geschäfts, ihre Daten, verlassen. Als Kernelement von Unternehmens-Rechenzentren beschleunigt er die datenbasierte Business-Transformation, erhöht die Serverleistung und lässt sich optimal für In-Memory-Datenbank- und Analyseaufgaben einsetzen. Der PRIMERGY-Server bietet eine enorm hohe Leistung, die allen Workload-Anforderungen gerecht wird. Er wird von vier Intel Xeon Scalable-Prozessoren der dritten Generation inklusive integrierter KI-Beschleunigung durch Intel Deep Learning Boost angetrieben. Des Weiteren wurde der Server für den derzeit schnellsten verfügbaren Arbeitsspeicher konzipiert: die Intel Optane Persistent Memory 200 Serie.

Leistungsstarker Quad-Socket PRIMERGY RX4770 M6 Server von Fujitsu.
Leistungsstarker Quad-Socket PRIMERGY RX4770 M6 Server von Fujitsu.Fujitsu

Sa25. Juli 2020

"Um die Natur zu bewahren, müssen wir sie verstehen" – unter diesem Motto ist heute anlässlich des UN-Welttags der Ozeane die neue Google Arts & Culture Online-Ausstellung "Into The Deep" gestartet. Das Projekt ist in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen entstanden und dokumentiert das Leben und die Arbeit an Bord der Polarstern, dem größten Eisbrecher der deutschen Forschungsflotte, bei einer Reise in die Antarktis. Nutzer können mit 360°-Bildern und Audiokommentaren des Künstlers Christopher von Deylen aka Schiller an Bord gehen, tauchen mit Reportagen in die Welt der Meeresforschung ein und erfahren in Interviews mehr über die Menschen an Bord.

Europas führendes Unternehmen für Haushaltsgeräte, Arçelik, Muttergesellschaft von Beko, elektrabregenz und Grundig, hat die Produktion von 5.000 lebensrettenden mechanischen Beatmungsgeräten abgeschlossen. In der Elektronikwerkstatt in Çerkezköy wurden 300 Geräte pro Tag auf gemeinnütziger Basis hergestellt, um die nationale und internationale Nachfrage zu befriedigen. 2.866 dieser Beatmungsgeräte wurden in 14 Länder verschickt, darunter einige der am härtesten betroffenen Länder, wie Brasilien, wo eine Rekordzahl von Infektionen an einem einzigen Tag gemeldet wurde, und Somalia, wo im April überhaupt keine Beatmungsgeräte zur Verfügung standen. Die Geräte wurden auch in den Tschad, nach Nigeria, Niger, Aserbaidschan, Libyen, die Vereinigten Arabischen Emirate, Usbekistan, Dagestan, Syrien, Afghanistan, Rumänien und Bangladesch geschickt.

Arçelik schließt Massenproduktion von 5.000 Beatmungsgeräten ab.
Arçelik schließt Massenproduktion von 5.000 Beatmungsgeräten ab.Arçelik

In Österreich fehlt es an sicheren Kommunikationswegen zwischen Behörden, Institutionen, Bürgerinnen und Bürgern – das hat die Corona-Krise deutlich gezeigt, sagt A-Trust. Das vom führenden österreichischen Trust Service Provider A-Trust und Partnern wie der Donau-Universität Krems ins Leben gerufene Forschungsprojekt "QualiSig" soll nun durch die Kombination von digitalen Signaturen mit Blockchain-Technologien diese Problematik lösen – dem Forschungsvorhaben wurde der Zuschlag des Corona Emergency Calls der Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) zur COVID-19-Prävention erteilt.

In der sicheren digitalen Mappe für den Nachweis des Gesundheitsstatus wird der höchstmögliche Datenschutz berücksichtigt.
In der sicheren digitalen Mappe für den Nachweis des Gesundheitsstatus wird der höchstmögliche Datenschutz berücksichtigt.A-Trust

Fr24. Juli 2020

Als einziger Mobilfunkanbieter in Österreich bietet bob ab sofort das OneNord Plus zur Vorbestellung an. Im Tarif deluxe-bob mit 25 GB gibt es das Smartphone um 0 Euro. Beim Tarif x-trabob mit 15GB kostet es 149 Euro. Beide Tarife haben jeweils 24 Monate Bindung.

Exklusiv und nur bei bob: das OnePlus Nord.
Exklusiv und nur bei bob: das OnePlus Nord.OnePlus

Sprachtarif-Neukunden bei Drei erhalten bis 2. September 2020 die volle Leistung zum halben Preis und zahlen sechs Monate lang nur die halbe Grundgebühr. Das Angebot umfasst erstmals alle aktuellen Optimal, MyLife und Business Select Tarife, mit und ohne Smartphones. Kunden sparen sich dadurch in Summe bis zu 240 Euro. Zusätzlich schenkt Drei allen Sprachtarif-Neukunden das Aktivierungsentgelt in der Höhe von 69,90 Euro. 

Sprachtarife bei Drei: Sechs Monate lang volle Leistung, halber Preis.
Sprachtarife bei Drei: Sechs Monate lang volle Leistung, halber Preis.Drei

A1 Telekom Austria Group gibt die Vertragsverlängerung und Erweiterung der Partnerschaft mit MEGA MAX MEDIA bekannt. A1 wird weiterhin die technische und inhaltliche Distribution des Kleinkinderkanals ducktv übernehmen und kann via Eutelsat 16 sowohl Privathaushalte als auch PAY-TV Betreiber, die eigene PAY-TV Plattform, sowie PAY-TV Betreiber von Drittanbietern im gesamten CEE Raum adressieren. Die Partnerschaft zwischen A1 Telekom Austria Group und MEGA MAX MEDIA begann 2015 mit dem Start von ducktv bei den Tochtergesellschaften der A1 Telekom Austria Group in Bulgarien, Kroatien, Nordmazedonien und in Österreich. Im vergangenen Juni weitete ducktv seine Präsenz auf Slowenien aus und ist nun auch für die PAY-TV Abonnenten von A1 Slowenien verfügbar.

A1 Telekom Austria Group gibt Fortsetzung und Ausbau der Partnerschaft mit MEGA MAX MEDIA bekannt.
A1 Telekom Austria Group gibt Fortsetzung und Ausbau der Partnerschaft mit MEGA MAX MEDIA bekannt.A1

Do23. Juli 2020

Mit dem Galaxy Z Flip hat Samsung sein Mini-Falt-Smartphone veröffentlicht. Am 7. August bekommt es ein Upgrade. Mit dem Galaxy Z Flip 5G samt neuem Prozessor Snapdragon 865 Plus kommen auch zwei neue Farben. Im Detail ist die CPU 25 Prozent schneller als beim Vorgänger, die GPU ist 26 Prozent schneller und in der NPU sogar 85 Prozent. Wo das Galaxy Z Flip das Jahr in Hochglanz einläutete, setzt das Galaxy Z Flip 5G auf zwei edle matte Design in Mystic Bronze und Mystic Gray. Das Galaxy Z Flip 5G ist ab 7. August 2020 ab 1.549 Euro am österreichischen Markt im Samsung Online Shop sowie bei A1, Magenta und 3 erhältlich.

Das neue Galaxy Z Flip 5G glänzt in neuem Look in Mystic Gray und Mystic Bronze und mit leistungsstarkem SDM 865+ Prozessor.
Das neue Galaxy Z Flip 5G glänzt in neuem Look in Mystic Gray und Mystic Bronze und mit leistungsstarkem SDM 865+ Prozessor.Samsung

Es sind nur mehr wenige Tage, bis am 15. August 2020 die neue Version des vom IAB Europe konzipierten Transparency and Consent Framework in seiner zweiten Version in Kraft (TCF 2.0) tritt. Es bietet die technische Infrastruktur für die Abfrage und Übermittlung der Nutzereinwilligung zwischen Publishern, Advertisern, Verlagen und ihren Technologiepartnern. Das TCF 2.0 schafft einen einheitlichen Standard für die datenschutzkonforme Ausspielung von digitaler Werbung und schafft eine präzise Zustimmung zur Nutzung der Userdaten. Wesentliche Player der AdTech-Landschaft wie Google, Xandr, Adition, Qantcast, Taboola oder MediaMath haben sich bereits verpflichtet, das Framework zu unterstützen. Google plant die Einführung bereits im dritten Quartal 2020.

Letztes Jahr ist Nightshift als Serie bei A1now erschienen und auf viel Beifall in der heimischen Filmszene gestoßen. Weil die Idee und Ausführung so genial zusammenspielen, arbeitet Nachwuchsfilmemacher Fabian Krempus seit Anfang 2020 am Spielfilm zur Serie. Kultiger 80s Look, hypnotischer Elektro-Sound und epische Bilder: Der österreichische "Neo-Noir" Krimi bringt Wiener Schmäh in eine Gangster-Story, die sonst nur Hollywood schreibt. Im Mittelpunkt der Handlung stehen die junge Manny und Taxifahrer Fablo, der von einer anonymen Stimme in einer Telefonzelle einen verbrecherischen Auftrag bekommt und damit in den Strudel der Wiener Untergrundszene gerät. Poetisch, düster und cool – Regisseur Fabian Krempus erschafft mit "Nightshift" ein bildgewaltiges Erstlingswerk, in dem plötzlich auch die Wiener Skyline nach Mittelpunkt der Welt aussieht. TV-Premiere: 23. Juli um 20:15 Uhr auf A1now.

A1now präsentiert erste Spielfilmproduktion "Nightshift".
A1now präsentiert erste Spielfilmproduktion "Nightshift".A1

Mi22. Juli 2020

Brauchen wir bald keine Kopfhörer mehr, um Musik zu hören? Ein verblüffender Tweet von Tesla-Chef Elon Musk legt das nun nahe. Denn sein Unternehmen Neuralink arbeitet bereits seit einiger Zeit an einem exzentrischen Projekt: Ein implantierter Mini-Chip soll es möglich machen, Computer nur durch Gedanken zu steuern. Auf Twitter suchte Musk Mitarbeiter für das Projekt und wurde von einem User gefragt, ob der Chip auch Musik ins Gehirn streamen könnte. Musks knappe Antwort: "Ja." Ob und wann dieses Feature Wirklichkeit werden könnte, steht noch in den Sternen. Und die will Musk ja auch erobern – mit seiner All-Firma SpaceX.

Was wäre, wenn Obst und Gemüse so nahrhaft im Kühlschrank gelagert werden könnten wie am Tag des Kaufs? Beko verspricht nun, das mit einer neuen Technologie zu ermöglichen. Dazu werden drei effektive Farben (Grün, Blau und Rot) eingesetzt, die den 24-Stunden-Sonnenzyklus und das natürliche Sonnenlicht imitieren sollen. Diese Kombination simuliert den Tageslichtzyklus – einschließlich der Dunkelheit –, um ein natürliches Lebensumfeld für Obst und Gemüse zu schaffen, lange nachdem dieses geerntet und gekauft wurde. Die Verwendung verschiedener Lichtkombinationen soll es ermöglichen, in beispielsweise Spinat oder Beeren enthaltene Vitamine auf natürliche Weise zu konservieren.

Bei Beko wird das Essen farbig beleuchtet.
Bei Beko wird das Essen farbig beleuchtet.Beko

Bereits im Jänner hat Microsoft sein ambitioniertes Klimaschutzprogramm vorgestellt: In zehn Jahren wird Microsoft CO2-negativ sein, also mehr Kohlenstoffdioxid aus der Atmosphäre entfernen als emittieren. Jetzt hat das Unternehmen auf seiner weltweiten Partnerkonferenz Microsoft Inspire die nächsten Schritte angekündigt, um dieses Ziel zu erreichen und gleichzeitig andere Unternehmen dabei zu unterstützen, ihren eigenen CO2-Fußabdruck zu reduzieren. So wird Microsoft im Rahmen der neu gegründeten Allianz "Transform to Net Zero" gemeinsam mit führenden Unternehmen wie Danone, Daimler, Nike, Starbucks, Unilever und anderen am Umbau der gesamten Wirtschaft in Richtung Netto-Null-Emissionen arbeiten. Mit einem neuen Nachhaltigkeitsrechner macht Microsoft sämtliche CO2-Emissionen aus der Cloud-Nutzung transparent und hilft Kunden dabei, die CO2-Bilanz ihrer IT-Dienste zu analysieren, zu dokumentieren und zu reduzieren.

Microsoft will die Umwelt schützen.
Microsoft will die Umwelt schützen.Microsoft

Di21. Juli 2020

Der Mobilfunk-Anbieter yesss! ruft wieder zum "Summersale". Nach eigenen Angaben günstiger als auf führenden Vergleichsplattformen gibt es von 20. Juli bis zum 30. August und so lange der Vorrat reicht das Samsung Galaxy S10+ um 499 Euro (statt 619,95 Euro), das Huawei P Smart Z um 129 Euro (statt 172,12 Euro), das ZTE Axon 10 Pro um 199 Euro (statt 350,69 Euro) und das LG K40 um 94 Euro (statt 100,70 Euro). Die Angebote sind exklusiv online unter www.yesss.at erhältlich. 

Auch das Pop-up-Kamera-Smartphone Huawei P Smart Z gibt es stark vergünstigt.
Auch das Pop-up-Kamera-Smartphone Huawei P Smart Z gibt es stark vergünstigt.Huawei

Mit dem neuen Tarif deluxe-bob bringt bob einen Tarif mit unbegrenzten Telefonie-Minuten und SMS sowie 25GB Datenvolumen (davon 15GB im EU Ausland) um 29,90 Euro pro Monat. Kunden, die den neuen Tarif mit einem Top-Smartphone kombinieren möchten, erhalten das iPhone 7 um 49 Euro oder auch das aktuelle iPhone SE um 199 Euro. Wer nicht ganz so viel Datenvolumen benötigt, hat mit dem Comeback des Tarifs x-trabob eine Alternative: ebenfalls unbegrenzte Telefonie-Minuten und SMS und 15GB Datenvolumen (davon 10GB im EU Ausland) um 19,90 Euro pro Monat. Neben den beiden iPhone-Modellen bietet bob in den neuen Tarifen deluxe-bob und x-trabob noch weitere Smartphones ab 0 Euro an.

Das Apple iPhone SE.
Das Apple iPhone SE.Reuters

Sony führt seinen kabellosen TV-Lautsprecher SRS-LSR200 ein. Das neue Modell ist ab August um 179 Euro in Österreich erhältlich. Mit dem SRS-LSR200 lässt sich der Ton des Fernsehers bis in etwa 30 Meter an jeden Ort in Haus oder Garten mitnehmen. Das Gerät verbessert die Lautstärke und Tonqualität und erleichtert damit das Hören – auch dann, wenn die Benutzer nicht vor dem Fernseher sitzen. Die drei integrierten Lautsprechereinheiten sorgen für einen klaren und natürlichen Klang in einem weiten Hörbereich, während die innovative Voice Zoom-Technologie die Tonfrequenzen gesprochener Dialoge optimiert. Ganz gleich, ob der Ton vom TV-Gerät schlecht zu hören ist oder beim Fernsehen im Familien- oder Freundeskreis klarer und deutlicher werden soll: Der SRS-LSR200 macht die Dialoge und das Geschehen auf dem Bildschirm in jeder Situation besser hörbar.

Beim Fernsehen besser hören mit dem kabellosen TV-Lautsprecher SRS-LSR200.
Beim Fernsehen besser hören mit dem kabellosen TV-Lautsprecher SRS-LSR200.Sony

Mo20. Juli 2020

Mit einem neuen Testversuch will der Flughafen Zürich nun das Vertrauen der Kunden zurückgewinnen. In den nächsten Wochen rüsten die Betreiber die meistgenutzten Rolltreppen auf dem Flughafengelände mit einer neuen Lösung aus. Dabei bestrahlt ein Modul der Schweizer Firma Schindler die Handläufe der Rolltreppen mit keimtötendem UV-C-Licht. Das "Ultra UV Pro"-Modul von Schindler zerstört mit Hochdrucklampen das genetische Material der Erreger und macht sie unschädlich, wie Hersteller Schindler in einer Mitteilung schreibt. Nach der Desinfektion sind die Handläufe der Rolltreppen laut Schindler zu 99,9 Prozent frei von Keimen. Allerdings sind wissenschaftliche Studien dazu noch Mangelware. Das deutsche Bundesamt für Strahlenschutz warnt davor, UV-Licht am Körper einzusetzen, wie dies US-Präsident Donald Trump im April empfahl und dafür Kritik erntete. Da UV-Strahlen schädlich für Haut und Augen sind, bestrahlt das Modul von Schindler die Handläufe der Rolltreppe unter der Oberfläche. In Deutschland ist die Lösung bereits an mehreren Bahnhöfen im Einsatz.

Dabei bestrahlt ein Modul die Handläufe der Rolltreppen mit keimtötendem UV-C-Licht.
Dabei bestrahlt ein Modul die Handläufe der Rolltreppen mit keimtötendem UV-C-Licht.Schindler

Im 18. Jahr seines Bestehens ändert sich beim iab webAD nicht nur aufgrund der COVID-19-Pandemie einiges. Die Juryvorsitzenden Sabine Auer-Germann (Mindshare) und Peter Rathmayr (ad-vocacy.consulting) haben die Kategorien modernisiert und erweitert. Die Unterscheidung zwischen Media- und Kreativkategorien fällt mit der umfassenden Reform der Kategorien, die nun in die Bereiche "Craft", "Campaign Efficiency" und "Special" gegliedert sind. Damit gibt es in diesem Jahr insgesamt 17 Kategorien, wovon in 14 jeweils Gold, Silber und Bronze verliehen werden. Die drei Kategorien "Nachwuchstalent des Jahres" und Platin für "Beste Kampagne des Jahres" werden als Sonderpreise separat und jeweils nur einmal verliehen. Ebenfalls neu ist, dass ab diesem Jahr in jeder Kategorie ein begehrter webAD in Gold verliehen wird, um das Juryvotum zu präzisieren und digitale Bestleistungen in allen Bereichen hervorzuheben. Die beste Gesamtleistung des Jahres wird mit einem Platin-Award ausgezeichnet. Er löst die bisherigen "Best-in-Show"-Auszeichnungen ab. Die Nachwuchstalente des Jahres werden mit einem Sonderpreis gewürdigt. Der Betrachtungszeitraum für die Einreichungen wird von 1. Mai 2019 auf 31. August 2020 verlängert, um herausragenden Arbeiten der letzten Monate während der COVID-19-Maßnahmen eine Chance auf den begehrten iab webAD zu geben.

Nachdem Stephan Kreissler (48) zu Jahresbeginn seine Tätigkeit als Geschäftsführer für das interactive advertising bureau austria beendet hat, widmet er sich nun verstärkt und erstmals auch operativ als CEO seiner Agentur Digitalisten. Die auf SEO spezialisierte Digitalagentur gründete er 2018 und baute die Firma mit Thomas Urban, Lukas Rippitsch und Jennifer Polanz aus. Mittlerweile ist das Unternehmen auf elf Mitarbeiter angewachsen und für Kunden wie unter anderem Casinos Austria, Erste Bank, Krone Digital, Libro, Media Markt, Möbelix, Wien Energie, Spar, Swatch oder XXXLutz sowohl beratend als auch operativ tätig. Als einzige Agentur des Landes sind die Digitalisten ausschließlich auf SEO, Organic Search und Content spezialisiert. Die „Teamplayer in der Nische“ arbeiten mit zahlreichen Agenturen aus dem Kreativ- und Technikbereich sowie Inhouse-Digitalabteilungen zusammen, um Onlineauftritte zu optimieren und dadurch Leads und Conversions zu erhöhen.

Stephan Kreissler expandiert mit den Digitalisten.
Stephan Kreissler expandiert mit den Digitalisten.leisure communications/Christian Jobst
CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
TechnikInternetElektroauto

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen