Fahnder sprengen 5-köpfigen Drogenring

In Eisenstadt wurden die Fahnder fündig.
In Eisenstadt wurden die Fahnder fündig.LPD Burgenland
Im Zuge intensiver Ermittlungen konnte die Polizei in Eisenstadt einen Drogenring ausheben. Insgesamt sprachen Beamte fünf Festnahmen aus. 

Der Drogenfahndung in Eisenstadt ist ein Schlag gegen die örtliche Drogenszene gelungen. Was im Sommer mit einer Routinekontrolle begann, weitete sich in weiterer Folge zu Untersuchungen gegen mehrere Mitglieder einer mutmaßlichen Drogenbande aus.

Ausgang fand der polizeiliche Ermittlungserfolg bereits im Sommer dieses Jahrs. Im Zuge einer Personenkontrolle einer Polizeistreife in Eisenstadt konnten zwei Männer aus dem Bezirk Eisenstadt Umgebung im Alter von 20 und 21 Jahren im Besitz von Suchtmitteln und Utensilien für den Weiterverkauf angetroffen und festgenommen werden. Die weiteren Ermittlungen wurden damals von der Suchtgiftgruppe des Stadtpolizeikommandos Eisenstadt übernommen.

16.000 Euro Straßenverkaufswert

Im Zuge der weiteren Erhebungen wurde festgestellt, dass die beiden Festgenommenen seit Juni 2020 mehr als 30 Suchtmittelabnehmer im Raum Eisenstadt mit mindestens 650 Gramm Cannabisblüten belieferten. Als Zulieferer für die beiden konnte ein 21-jähriger Mann ebenfalls aus dem Bezirk Eisenstadt Umgebung ausgeforscht und kurzfristig festgenommen werden.

Zwei weitere Dealer, ein 21-jähriger Mann aus Eisenstadt und ein 22-jähriger Mann aus Wien wurden gemeinsam mit dem Zulieferer ebenfalls ausgeforscht und angezeigt. Dieser Gruppe konnte der Verkauf von Cannabisblüten im Straßenverkaufswert von mindestens 16.000 Euro an etwa 50 Abnehmer nachgewiesen werden. Sie erhielten wiederum ihre Ware aus Wien, wo Mitte August auch der Zulieferer bei einer Übergabe von 250 Gramm Cannabisblüten auf frischer Tat betreten und festgenommen werden konnte. Dieser wurde in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert.

Bande fasste 50 Anzeigen aus

Anfang dieser Woche kam es nun zur letzten Festnahme in dieser Angelegenheit. Ein 23-jähriger Mann, der als Zulieferer von mindestens 860 Gramm Cannabisblüten ermittelt wurde, konnte an seiner Wohnadresse in Wr. Neustadt bei einer vom Gericht angeordneten Hausdurchsuchung im Besitz von Suchtmitteln und Bargeld angetroffen und festgenommen werden. Dieser wurde auftragsgemäß in die Justizanstalt Wr. Neustadt eingeliefert.

Im Bereich von Eisenstadt wurden von der Suchtgiftgruppe mehr als 50 Anzeigen nach dem Suchtmittelgesetz gelegt. Im Zuge der Ermittlungen wurden 360 Gramm Cannabisblüten, 1.075 Euro in kleinen Scheinen und eine verbotene Waffe sichergestellt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
DrogenDrogendealerLPD BurgenlandFestnahmeEisenstadtEisenstadt-UmgebungBurgenlandCannabis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen