Bitte um Hinweise

Fahndung in Wien! Polizei jagt jetzt diese drei Männer

Die Wiener Polizei ist derzeit auf der Suche nach mehreren Männern, die in einen schweren Raub in der Innenstadt verwickelt sein sollen.

Andre Wilding
1/3
Gehe zur Galerie
    Sachdienliche Hinweise (auch anonym) werden an das Landeskriminalamt Wien Ermittlungsbereich Raub unter der Telefonnummer 01-31310-33800 erbeten.
    Sachdienliche Hinweise (auch anonym) werden an das Landeskriminalamt Wien Ermittlungsbereich Raub unter der Telefonnummer 01-31310-33800 erbeten.
    LPD Wien

    Zwei bislang unbekannte Männer sollen am 10. Dezember 2023 gegen 22:00 Uhr einem 64-jährigen in der Nähe eines Weihnachtsmarktes von hinten angerempelt und ihn am Arm gepackt haben. Dabei hüpften die beiden Männer auf und ab und riefen mehrmals "Happy New Year".

    Luxus-Uhr weg

    Kurz darauf entfernten sie sich vom Opfer, das in Begleitung seiner Lebensgefährtin war. Nach ein paar Metern bemerkte der 64-Jährige, dass seine hochwertige Armbanduhr vom Handgelenk fehlt. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen an der Hand. Es entstand ein Schaden im sechsstelligen Bereich.

    Unmittelbar vor der Tat befand sich der 64-Jährige mit seiner Lebensgefährtin in einer Bar. Beiden fiel ein unbekannter Mann auf, der sie beobachtet haben soll. Es ist nicht auszuschließen, dass der unbekannte Mann aus der Bar ein Beitragstäter ist, berichtet die Polizei.

    Hinweise erbeten

    Als das Opfer und seine Lebensgefährtin die Bar verließen, kam es kurze Zeit später zu dem schweren Raub auf offener Straße. Aufnahmen der Männer konnten gesichert werden. Die Polizei bittet nun um Mithilfe der Bevölkerung.

    Sachdienliche Hinweise (auch anonym) werden an das Landeskriminalamt Wien Ermittlungsbereich Raub unter der Telefonnummer 01-31310-33800 erbeten.

    Für die Männer auf den Fotos gilt die Unschuldsvermutung

    1/59
    Gehe zur Galerie
      <strong>28.05.2024: "Zu viel Porno" – Ex wegen OnlyFans in Wien vor Gericht.</strong> Insta-Model Julia Schmid traf nun ihren ehemaligen Manager vor Gericht. <a data-li-document-ref="120038916" href="https://www.heute.at/s/zu-viel-porno-ex-wegen-onlyfans-in-wien-vor-gericht-120038916">Der Wiener hatte explizite Fotos von ihrem OnlyFans gelöscht und sie gestalkt.</a>
      28.05.2024: "Zu viel Porno" – Ex wegen OnlyFans in Wien vor Gericht. Insta-Model Julia Schmid traf nun ihren ehemaligen Manager vor Gericht. Der Wiener hatte explizite Fotos von ihrem OnlyFans gelöscht und sie gestalkt.
      Denise Auer

      Auf den Punkt gebracht

      • Die Wiener Polizei sucht nach mehreren Männern, die in einen schweren Raub in der Innenstadt verwickelt sein sollen, bei dem ein 64-jähriger Mann seine Luxus-Uhr verlor
      • Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung und veröffentlichte Aufnahmen der Männer, die an dem Vorfall beteiligt sein sollen
      • Die Wiener Polizei sucht nach mehreren Männern, die in einen schweren Raub in der Innenstadt verwickelt sein sollen, bei dem ein 64-jähriger Mann seine Luxus-Uhr verlor
      • Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung und veröffentlichte Aufnahmen der Männer, die an dem Vorfall beteiligt sein sollen
      • Es wird darauf hingewiesen, dass die Unschuldsvermutung für die Männer auf den Fotos gilt
      wil
      Akt.