Fahndung nach Kaninchen-Killer in Jogginghose

Ein Unbekannter hat in Steyr drei Kaninchen auf dem Gewissen.
Ein Unbekannter hat in Steyr drei Kaninchen auf dem Gewissen.Bild: iStock

Grausamer Anblick für eine Familie in Steyr: Ein Unbekannter ist in den Garten eingedrungen und hat die im Stall lebenden Kaninchen qualvoll getötet.

Tragischer Fall von Tierquälerei an drei Kaninchen in Steyr – und das kurz vor Ostern:

Wie die Polizei mitteilt, hat in der Nacht auf Donnerstag ein Tierhasser in Münichholz (Bez. Steyr) den Gartenzaun einer Familie durchgetreten, um sich so Zutritt zum Kaninchenstall zu verschaffen.

Das brutale Ziel des Unbekannten: Die drei dort gehaltenen Kaninchen grausam zu töten. Insbesondere auf eines der Tiere dürfte der Täter seinen Hass vollends entladen haben. So wie der Hase zugerichtet war, wurde er offenbar sadistisch gequält, ihm wurde vermutlich das Genick gebrochen.

Skurril: Am Tatort wurde eine Jogginghose gefunden. Die Polizei geht davon aus, dass sie dem Kaninchen-Killer gehört.



(cru)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SteyreggGood NewsOberösterreichTierQuarTier Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen