Wiener Polizei sucht Flüchtigen aus der U1

Die Polizei sucht mit Fotos aus der Überwachungskamera nach einem Mann, der im Juli in der U-Bahn einen Handyraub versucht haben soll.
Am 18. Juli um 10.05 Uhr versuchte ein Unbekannter in der U-Bahnstation Taubstummengasse ein Handy zu stehlen. Dem Polizeibericht zufolge saß ein Mann gerade auf einer Bank und wartete auf die U1, als sich plötzlich ein Fremder näherte und das Handy vom Wartenden forderte.

Als sich das Opfer weigerte, soll ihn der Unbekannte bespuckt und einen Faustschlag ins Gesicht verpasst haben. Daraufhin ergriff er ohne Beute die Flucht.

Wer kann helfen?

Auf einer Überwachungskamera aus der Station Taubstummengasse ist der Tatverdächtige zu sehen. Die Wiener Polizei ersucht nun um Mithilfe aus der Bevölkerung. Sollte jemand den Vorfall beobachtet oder Hinweise zum Gesuchten haben, so sollen sich mögliche Zeugen beim Landeskriminalamt Wien (01-31310-43224) melden.

Hier die Täterbeschreibung:

CommentCreated with Sketch.10 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. – männlich, ca. 160 cm groß, schwarze kurze Haare, dunkler Dreitagesbart. Der Gesuchte spricht gebrochenes Deutsch.

Die Bilder des Tages:

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienFahndungRaub/DiebstahlLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren