Fahndung nach brutalem Räuber in Wien

Die Wiener Polizei fahndet nach einem mutmaßlichen Räuber, der ein Opfer bewusstlos geschlagen und ihm die Bankomatkarte gestohlen hat.
Zeugen fanden am 3. September auf der Nordbahnstraße in Wien-Leopoldstadt einen bewusstlosen Mann. Er wies eine Wunde am Hinterkopf auf, seine Geldbörse fehlte.

Im Zuge der Ermittlungen fanden die Behörden heraus, dass am darauffolgenden Tag dreimal mit der gestohlenen Bankomatkarte bezahlt wurde. Unter anderem wurde sie in einer Trafik in Wien-Ottakring verwendet, die Überwachungskamera dort filmte den mutmaßlichen Räuber.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise zu Identität und/oder Aufenthaltsort der gesuchten Person an die Polizeiinspektion Tempelgasse unter der Telefonnummer 01/31310-63370.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (red)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
LeopoldstadtWienFahndungRaub/Diebstahl