Räuber-Duo lockte jungen Wiener in die Falle

Nach der Veröffentlichung der Lichtbilder meldete sich ein 21-jähriger Österreicher bei der Polizei.
Nach der Veröffentlichung der Lichtbilder meldete sich ein 21-jähriger Österreicher bei der Polizei.Bild: LPD Wien
Über Social Media bat das Duo ihr späteres Opfer um ein Treffen. Unter vorgehaltener Waffe raubten sie den 19-Jährigen aus. Jetzt fahndet die Polizei öffentlich nach ihnen.
Ein 19-jähriger Wiener traf sich am 11. Februar 2019 mit einem bislang unbekannten Täter, der ihn zuvor auf einer Social Media Plattform angeschrieben und um ein Treffen gebeten hatte.

Beim Treffen in der Schererstraße in Wien-Floridsdorf gegen 19.45 Uhr zückte der unbekannte Tatverdächtige ein schwarzes Springmesser, klappte dieses auf und verlangte vom 19-Jährigen Handy, Geld und dessen Kopfhörer.

Nachdem das Opfer die Aufforderung befolgt und die Gegenstände ausgehändigt hatte, rief der mutmaßliche Räuber einem anderen Jugendlichen, der offenbar in der Nähe "Schmiere" gestanden hatte, zu, dass er kommen solle. Seinen Mittäter sprach er mit dem Namen "Mert" an. Danach flüchteten die beiden.



CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden nun obige Fotos der beiden Tatverdächtigen veröffentlicht. Auf einem Bild ist im Vordergrund der Haupttäter, im Hintergrund sein Mittäter zu sehen. Am zweiten Foto ist "Mert" zu sehen.



Das Landeskriminalamt, Außenstelle Nord, führt die Ermittlungen. Die Polizei bittet um Hinweise (auch anonym) zu den beiden gesuchten Personen unter der Telefonnummer 01/31310-67210.

UPDATE: Die beiden Männer wurden gefasst – lesen Sie mehr dazu hier.

Die Bilder des Tages

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
FloridsdorfNewsWienFahndungRaub/Diebstahl

CommentCreated with Sketch.Kommentieren