Fahndungssystem der Parkraumüberwachung zeigt Erfolge

Das seit Februar 2014 angewandte Fahndungssystem der Parkraumüberwachungsgruppe in Wien erweist sich als überaus erfolgreich. Die LPD Wien hat am Montag einige Zahlen dazu veröffentlicht.

Das seit Februar 2014 angewandte Fahndungssystem der Parkraumüberwachungsgruppe in Wien erweist sich als überaus erfolgreich. Die LPD Wien hat am Montag einige Zahlen dazu veröffentlicht.

Knapp zwei Jahre werden nun alle Fahrzeuge, die von Mitarbeitern der Parkraumüberwachung beanstandet werden oder bei denen eine Handyparken-Abfrage durchgeführt wird, auch einer polizeilichen Fahndungsabfrage unterzogen.

Dadurch konnten in den vergangenen zwei Jahren folgende Erfolge erzielt werden:

 

440 gestohlene Fahrzeuge wurden gefunden
378 gestohlene Kennzeichen wurden gefunden
4.471 Fahrzeuge ohne KFZ-Haftpflichtversicherung wurden gefunden (Zulassung aufgelassen, Abnahme der Kennzeichen)
893 Fahrzeuge, nach denen kriminalpolizeilich gefahndet wurde, wurden gefunden (Fahrzeug steht im Zusammenhang mit einer strafbaren Handlung wie Einbruch, Raub, organisierte Kriminalität,…)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen