Fahranfänger legt Auto bei illegalem Rennen aufs Dach

Der Wagen des jungen Mannes ist nur noch Schrott.
Der Wagen des jungen Mannes ist nur noch Schrott.zeitungsfoto.at
Das Gaspedal durchgedrückt, raste der 18-Jährige in eine Kurve – und schrottete dabei seinen Wagen. Die Tiroler Polizei vermutet ein Straßenrennen.

Freitagnacht gegen Viertel Zwölf bretterte der Führerscheinanfänger (18) mit einem gleichaltrigen Freund – beide aus Bosnien – als Beifahrer über die Fernpass Bundesstraße in Richtung Tal. Im Gemeindegebiet von Nassereith kam es dann zum Crash.

Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit raste er in eine durch Verkehrszeichen angekündigte, gefährliche Kurve und geriet dabei ins Schleudern. Außer Kontrolle knallte der Pkw abwechselnd gegen die Leitschiene auf der linken und die Felswand auf der rechten Seite.

Nach rund 200 Meter prallte er auf die dortige Mauer, wobei sich der Wagen überschlug und in der Mitte der Fahrbahn auf dem Dach liegen blieb.

Die beiden Insassen konnten sich aus dem stark beschädigten Fahrzeug mit der Hilfe von zwei weiteren Personen befreien. Der Lenker erlitt dabei leichte Verletzungen am Arm und am Bein, wollte diese aber nicht geltend machen. Auch der Beifahrer machte keine Verletzungen geltend. An dem Wagen des 18-Jährigen entstand schwerer Sachschaden.

Verdacht auf Straßenrennen

Im Zuge der Unfallaufnahme schilderten Zeugen gegenüber der Polizei, dass sich der Bosnier mit einem zweiten Pkw ein Straßenrennen geliefert haben soll. Die mutmaßlichen Kontrahenten – ein 23-jährigen Bosnier mit einer Portugiesin (22) als Beifahrerin –waren es auch, die den Verunfallten aus dem Wrack geholfen hatten.

Die Version des Straßenrennens wurde von beiden Lenkern allerdings vehement bestritten. Kurzzeitig musste die Fernpassstraße komplett gesperrt und konnte dann bis zum Abschluss der Aufräumarbeiten um 01.20 Uhr nur einspurig befahren werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
NassereithTirolRaserPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen