Fahranfänger liefert sich wilde Verfolgung mit Polizei

Die Polizei nahm umgehend die Verfolgung auf.
Die Polizei nahm umgehend die Verfolgung auf.Helmut Graf (Symbolbild)
Zu einer spektakulären Verfolgungsjagd ist es in Tirol gekommen. Als die Polizei einen jungen Autofahrer kontrollieren wollte, gab dieser Gas.

Einer Polizeistreife fiel am Mittwoch kurz vor 23.00 Uhr im Ortsgebiet von Fügen ein Autofahrer aufgrund seiner Fahrweise auf. Deshalb fuhren die Streifenbeamten dem Pkw nach und forderten den Lenker durch das Einschalten des Blaulichtes zum Anhalten auf.

Gerade als die Beamten zur Durchführung einer Verkehrskontrolle aus dem Einsatzfahrzeug stiegen, gab der Lenker des angehaltenen Fahrzeuges Vollgas und fuhr davon. Nach einer Verfolgungsfahrt stellte der Lenker sein Auto am Parkplatz der Volksschule Fügen ab und flüchtete zu Fuß weiter.

Stark alkoholisiert

Die Polizeibeamten liefen dem Lenker nach und konnten ihn nach ca. 200 Metern einholen und erneut anhalten. Im Zuge der Anhaltung und Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich um einen 24-jährigen Probeführerscheinbesitzer aus Österreich handelte.

Zudem konnte eine starke Alkoholisierung festgestellt werden. Der Mann wird wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen bei der zuständigen Behörde zur Anzeige gebracht. Der Probeführerschein wurde von den Beamten vorläufig abgenommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichTirolPolizeiVerfolgungsjagd

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen