Fahranfängerin verlor Kontrolle – Not-Heli im Einsatz

Dienstagabend kam eine junge Steirerin mit ihrem Pkw von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Straßenlaterne. Ein 16-Jähriger wurde schwer verletzt.

Gegen 20.30 Uhr verlor die 18-Jährige aus dem Bezirk Voitsberg in einer Rechtskurve der L347 in Fahrtrichtung Rosental plötzlich die Herrschaft über ihren Pkw. Der Wagen kam von der Straße ab und knallte mit voller Wucht gegen eine Straßenlaterne.

In der Folge überschlug sich das Fahrzeug. Alle drei Insassen – neben der Lenkerin waren auch noch ein 16-Jähriger und eine 16-Jährige an Bord – wurden von den Einsatzkräften aus dem stark beschädigten Fahrzeug befreit und erstversorgt.

Mit Heli ins Spital

Der Bursch musste mit schweren Verletzungen vom Rettungshubschrauber Christophorus 17 ins UKH Graz überstellt werden. Die 18-jährige Lenkerin sowie die 16-Jährige wurden mit leichten Verletzungen ebenfalls ins UKH Graz eingeliefert.

Die Feuerwehr Bärnbach war mit 22 Personen im Einsatz. Nach anderthalb Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Ermittlungen zur Unfallursache laufen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
BärnbachSteiermarkVerkehrsunfallJugendlicheFeuerwehreinsatzRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen