Fahren die Wiener bald mit E-Bussen aus Polen?

Bild: Leserreporter
Da staunte "Heute"-Leserin Anna, als sie einen Bus der Wiener Linien mit polnischen Kennzeichen in der Bundeshauptstadt entdeckte. Und: Wiener fahren damit Gratis!
Die Stadt Wien setzt auf E-Mobilität und auch die Wiener Linien bauen ihre E-Bus-Flotte weiter aus. In Mariahilf entdeckte "Heute"-Leserin Anna einen neuen Elektrobus der Linie 57A. Das kuriose ist, dass der Bus mit polnischen Kennzeichen aus Posen unterwegs: "Wir testen für Sie die E-Zukunft!"

Tatsächlich handelt es sich dabei um das neue Elektromodell des polnischen Busherstellers Solaris. Die Wiener Linien testen das Fahrzeug eine Woche lang im Stadtbetrieb.

"Der E-Bus fährt von Montag bis Freitag zwischen 7.15 Uhr und 14.30 Uhr. Fahrgäste sind natürlich eingeladen in das innovative Fahrzeug einzusteigen und gratis mitzufahren. Bis 30. Oktober läuft der Probebetrieb noch", so Wiener Linien-Sprecherin Lisa Schmid gegenüber "Heute.at".

CommentCreated with Sketch.7 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Derzeit werden E-Busse von verschiedenen Herstellern im Wiener Verkehr getestet. Welcher letztendlich das Rennen machen und sich künftig einen Fix-Platz im Stadtbild sichern wird, ist noch offen.

Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienLeser-ReporterCommunityWiener Linien

CommentCreated with Sketch.Kommentieren