Fahrgast möblierte sich die U1

Kein Platz? Kein Problem!
Kein Platz? Kein Problem!
An diesem Öffi-Nutzer ist ein Innenarchitekt verloren gegangen!

"Der Trend zur individuellen Möblierung der U-Bahnen geht weiter", schreibt ein "Heute"-Leserreporter und teilt das Beweisfoto mit unserer Community. Zu sehen: Ein findiger Fahrgast! Statt auf die in der U1 angebotenen Sitzgelegenheiten zu vertrauen, brachte er seine eigene Unterlage mit. Dabei fuhr er schwere Geschütze auf, möblierte den Waggon, der in Richtung Leopoldau unterwegs war, gleich mit einer Bank.

Bereits vor einigen Wochen haben uns Leserfotos erreicht, die Fahrgäste mit ähnlichem Improvisationstalent zeigen. Haben auch Sie ein Foto, das sie mit der Community teilen möchten? Einfach neue "Heute"-App downloaden und loslegen! (pic)

Teilen Sie Ihr Foto mit der "Heute"-Community!
Hier Foto hochladen (funktioniert nur in App)

Alle Leserfotos sehen und bewerten
Buttons funktionieren nur in der neuen "Heute"-App!
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenCommunityU-Bahn

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen